Auf diesen Holzwickeder Straßen kommt es aktuell zu Einschränkungen

dzKanal- und Straßenbauarbeiten

Es geht auf die kalte Jahreszeit zu und sowohl die Gemeinde als auch der Kreis Unna schieben aktuell noch das eine oder andere größere Projekt an.

Holzwickede

, 07.10.2019, 17:12 Uhr / Lesedauer: 2 min

Dass es mit Wochenbeginn im Bereich der Stehfenstraße, Rausinger Straße sowie der Bahnhofstraße zu Einschränkungen kommt, hatte die Gemeinde bereits zum Ende der Vorwoche angekündigt.

Am Montag richtete sich die entsprechende Fachfirma dann auch mit ihren Spezial-Lkw auf der Stehfenstraße und der Rausinger Straße ein, um hier einen Mischwasserkanal im sogenannten Schlauchlinerverfahren zu sanieren.

Transportband schiebt Kunststoffschlauch in den Untergrund

Gegen Mittag war der Schlauchliner entsprechend vorbereitet, um im Bereich der Kreuzung zur Nordstraße in den Untergrund gelassen zu werden. Um den Schlauchliner unter die Erde zu bringen, wurde der Kanal unter der Rausinger Straße geschlossen, über ein Transportband wird der Schlauch anschließend in den bestehenden Kanal eingeführt.

„Danach wird der Schlauch im Prinzip aufgeblasen und schmiegt sich an die bestehende Rohrwand“, sagt Christoph Studnitzky, der vor Ort die Bauaufsicht inne hat. Ist der Liner entsprechend ausgerichtet, fährt ein Roboter den Kanal ab und härtet das Kunststoffmaterial per UV-Licht aus.

„Danach haben Sie ein neuwertiges Rohr im Rohr“, sagt Studnitzky. Ebenfalls über den Roboter werden im letzten Schritt noch die Zugänge zu den Seitenzuläufen ausgefräst und abgedichtet.

Auf diesen Holzwickeder Straßen kommt es aktuell zu Einschränkungen

Der Schlauchliner wird über einen speziellen Anhänger zwischen den Förderrollen eingespannt. © Greis

Die Arbeiten im Bereich zur Nordstraße sollten am Montag abgeschlossen sein. Danach wandert der Trupp weiter auf der Stehfenstraße gen Osten. Die Fachfirma hofft, dass es auch am Dienstag trocken bleibt. „Bei Regen wird eingepackt und abgebrochen. In diesem Mischwasserkanal ist sonst die Wassermenge zu groß, um den Schlauchliner zu verlegen“, sagt Studnitzky.

Wird auf der Stehfenstraße gearbeitet, ist mit halbseitigen Sperrungen zu rechnen. Am Montag war die Zufahrt zur Nordstraße über die Stehfenstraße eigentlich gesperrt, was von Verkehrsteilnehmern aber mitunter ignoriert wurde.

Zudem sollen durch eine Fachfirma auf der Bahnhofstraße aktuell mehrere Einlaufschächte saniert werden. Hier hatte die Gemeinde einen Ampelverkehr angekündigt.

Kreis Unna verbreitert die Steinbruchstraße bis Jahresende

Und auch der Kreis Unna hat mit Wochenbeginn eine weitere Maßnahme neben der Sanierung der Landskroner Straße in Angriff genommen: Die Steinbruchstraße wird voraussichtlich bis Ende des Jahres vollgesperrt, weil hier vom Freibad Schöne Flöte bis zur Einfahrt in die Steinbruchstraße auf rund 500 Metern die Fahrbahn um 80 Zentimeter verbreitert wird.

Das Vorhaben wurde bewusst nach Ende der Freibad-Saison terminiert und soll künftig die Verkehrssituation für aufeinandertreffende Autos verbessern und komplizierte Ausweichmanöver überflüssig machen.

550.000 Euro investiert der Kreis Unna hier. Je nach Witterungsverhältnissen wird die Baumaßnahme bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Der Allee-Charakter der Straße soll dabei erhalten bleiben.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger „Vorhang auf, Holzwickede“

Musicalverein will weiter auf hohem Niveau arbeiten, hat aber ein Raumproblem

Hellweger Anzeiger Wahl bei Generalversammlung

Bürgerschützen müssen noch einige Monate ohne ersten Vorsitzenden auskommen

Hellweger Anzeiger „Huhn on Tour“

Miet-Hühner: Gefiederte Gäste begeistern die Kinder im Familienzentrum Löwenzahn

Meistgelesen