SPD will mit verjüngtem Personal in den Rat einziehen – Ortsvorsteher treten nicht mehr an

dzKommunalwahl

Die SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl vorgestellt. Gleich mehrere bekannte Gesichter ziehen sich aus der ersten Reihe zurück. Stattdessen sollen jüngere Genossen nachrücken.

Holzwickede

, 06.03.2020, 18:28 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bis zur Kommunalwahl dauert es noch ein halbes Jahr. Während die heiße Wahlkampf-Phase noch bevorsteht, bringen sich die Holzwickeder Parteien zumindest schon einmal in personeller Hinsicht in Stellung.

Jetzt lesen

So haben die heimischen Sozialdemokraten in dieser Woche über ihre Kandidaten für die Wahl des Rates abgestimmt. Beim Blick auf das Ergebnis wird eines klar: Einige der erfahrenen SPD-Gesichter wollen auch für die nächste Ratsperiode einen Platz in der Gemeindevertretung ergattern.

Fast die Hälfte der SPD-Fraktion rückt nach hinten

Dennoch steht den Genossen ein personeller Umbruch bevor: Fast die Hälfte der momentan 14 im Rat vertretenen Sozialdemokraten wird sich nicht mehr zur Wahl stellen. Dazu zählen die beiden Ortsvorsteher von Opherdicke und Hengsen, Petra Kittl und Friedrich-Wilhelm Schmidt. Sie werden sich aus der lokalpolitischen Arbeit zurückziehen.

Wie SPD-Fraktionschef Michael Klimziak verrät, spielte bei Schmidts Entscheidung vor allem sein fortgeschrittenes Alter eine Rolle. Außerdem scheidet die derzeitige Vize-Bürgermeisterin Monika Mölle aus der SPD-Ratsfraktion aus. „Ihr Ehemann ist ja schon eine Zeit lang im Ruhestand. Mit dem Rückzug folgt sie ihrer Lebensplanung“, sagt Klimziak. Nicht kandidieren werden zudem Matthias Lanfermann, Angelika Sieger und Dieter Linke.

Jetzt lesen

Stattdessen rücken Nachwuchskräfte auf die Liste der SPD – und mit Thomas Bergermann auch ein Akteur, der bereits bei der Debatte um den Lkw-Lärm im Wohngebiet Mozartpark öffentlich in Erscheinung getreten ist und in diesem Zusammenhang gemeinsam mit dem seit vergangenen Herbst nominierten SPD-Bürgermeisterkandidaten Peter Wehlack einen Bürgerdialog organisierte.

Die Kandidaten der SPD in der Übersicht:

  • In den jeweiligen Wahlbezirken gehen Sascha Pawelka (Nordschule I), Fouad Bali (Nordschule II), Thomas Bergermann (Treffpunkt Villa), Michael Klimziak (Seniorenhaus Neue Caroline), Taufeck Essakali (Seniorenbegegnungsstätte), Jürgen Risse (Friseursalon Haarkultur), Heike Bartmann-Scherding (Haarstudio Engel), Dr. Dr. Günther Dresselhaus (ev. Gemeindehaus Mitte), Werner Brauckmann (Aloysiusschule), Jonas Beckmann (Perthes-Haus), Manfred Matysik (Dudenrothschule), Peter Wehlack (Schulzentrum), Frederik Bald (DRK-Kita), Bode Menges (Blumen Kuhlmann), Volker Schütte (Paul-Gerhardt-Schule) und Elvira Schwetlick (evangelische Gemeinde Haus Opherdicke) auf Stimmenfang.
  • Auf der Reserveliste stehen: Michael Klimziak, Heike Bartmann-Scherding, Manfred Matysik, Elvira Schwetlick, Peter Wehlack, Jonas Beckmann, Volker Schütte, Sascha Pawelka, Taufeck Essakali, Fouad Bali, Thomas Bergermann, Jürgen Risse, Bodo Menges, Günther Dresselhaus, Frederik Bald, Werner Brauckmann, Manfred Hüttemann, Denis Herkelmann, Elke Weitner, Till Knoche, Viktor Braun, Andreas Bunge, Brigitte Fechner
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Tödliche Pilzkrankheit
Die Salamanderpest steht vor Holzwickede und bedroht die hiesige Population
Hellweger Anzeiger Ostern
Osterfest muss ohne Eiersuche und Gottesdienste auskommen - dafür gibt es aber neue Trends