Shantychor feiert mit Musik, weitgereisten Gästen und leckeren Lachsbrötchen

dz30. Geburtstag

Regenfeste Zelte und am Ende doch Sonnenschein: Die Feier zum 30-jährigen Bestehen des Shanty-Chors Unna überließ nichts dem Zufall. Mit dabei war ein besonders leckeres, maritimes Detail.

von Lena Zschirpe

Opherdicke

, 16.06.2019 / Lesedauer: 2 min

„Grüße von der Waterkant“ wurden am Wochenende direkt vom Hof des Hauses Opherdicke in die Welt geschickt. Der Shanty-Chor feierte seinen 30. Geburtstag. Auch Gäste aus Haselünne und Rheda-Wiedenbrück ließen es sich nicht nehmen, persönlich zu gratulieren und Seemannslieder zu singen.

Es ist nicht das einzige, aber ein ganz besonderes Fest, das der Shanty-Chor in diesem Jahr feiert. „Für ein Fest wie dieses wird extra eine Gruppe einberufen, die sich um die Organisation kümmert“, erklärt der Vorsitzende Addy Funke. „Ansonsten veranstalten wir noch unseren beliebten maritimen Frühschoppen. Dieses Jahr sogar schon zum 14. Mal.“ Gefeiert wird in diesem Jahr übrigens am Förderturm.

Für das Fest auf Haus Opherdicke haben die Shantyfreunde alles vorbereitet, damit es zu einem gelungenen Geburtstag wird. Sogar die Bühne war überdacht. Kulinarisch erwartete die vielen Besucher ein breit gefächertes Angebot. Besonders beliebt: das Lachsbrötchen. Schon von Weitem waren die Schunkellieder und die charakteristischen Akkordeonklänge hörbar. Neue Stücke habe der Chor für das Fest aber nicht einstudiert. „Unser Repertoire erstreckt sich über 131 Lieder“, erklärt Funke. Jedes Jahr kommen höchstens zwei neue dazu.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ehrenamtliches Engagement

Was man während einer Fahrt mit Schrottsammler Klaus Dahl über unsere Gesellschaft lernt

Hellweger Anzeiger In Holzwickede verliebt

Paar aus Afghanistan und Aserbaidschan: Wenn Deutsch zur Amtssprache der Liebe wird