So teuer ist der Schulstart für Holzwickeder Kinder

dzSchulstart bei Lohenstein

Am Ende der Sommerferien ist bei Schreibwaren Lohenstein besonders viel los: Eltern kaufen die Ausstattung zum Schulstart ihrer Kinder.

von Lena Zschirpe

Holzwickede

, 28.08.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auch die schönsten Ferien gehen einmal zu Ende. Obwohl in Holzwickede seit einigen Tagen wieder der Sommer eingekehrt ist, sind es nicht nur die Schöne Flöte und der Emscherpark, die die Schulkinder anlocken. Auch Schreibwaren Lohenstein freut sich über den Andrang, den ein neues Schuljahr mit sich bringt.

Das Geschäft am Emscherpark erweitert am Ende der Ferien sogar seine Öffnungszeiten und lässt noch bis diesen Freitag die Mittagspause ausfallen. „Das Ende der Sommerferien ist schon eine der Stoßzeiten“, sagt Lohenstein-Chefin Ulrike Hettwer. „Aber insgesamt splittet es sich: Die Grundschulen geben ihre Materialwunschlisten immer vor den Ferien heraus, die weiterführenden Schulen erst am Ende. Mittlerweile bekommen die zukünftigen Fünftklässler sie aber auch vorher.“

Mit einem Großeinkauf ist es nicht getan, viele Lehrer äußern zu Anfang des Schuljahres noch Sonderwünsche zu Farben und Materialien der Schnellhefter, an Gymnasien seien seit einigen Jahren zum Beispiel breitere Ringhefter gewünscht. „Silbentrennstifte sind bei einer Grundschule auch seit letztem Jahr auf dem Wunschzettel. Die Stifte haben oben und unten je eine Mine in zwei verschiedenen Farben“, erklärt Hettwer. „In der ersten Schulwoche kommen viele Eltern fast jeden Tag und sind durch den Stress oft gefrustet.“

Eltern achten auf Qualität und Langlebigkeit

Stifte, Radiergummi, Lineal, Schere, Klebestift: Auf den Listen der Schulen kommt so einiges zusammen. „Je nach gewünschter Qualität kostet eine Erstausstattung für die Grundschule um die 40 Euro, für die weiterführenden Schulen etwa 60 Euro“, so Hettwer.

Bei Mappen, Heften und Schreibblöcken gäbe es Preis- und damit auch Qualitätsunterschiede. Nachhaltigkeit spielt beim Einkauf für die Schulstart oft eine wichtige Rolle, die Eltern verfolgen hierbei ganz unterschiedliche Ansätze. „Der Umwelt zuliebe kaufen viele Eltern recycelbare Mappen aus Papier, statt aus Plastik. Andere greifen zu sehr hochwertigen Plastikmappen, die nicht knicken und viele Jahre halten sollen“, so Hettwer.

An den weiterführenden Schulen tragen die Eltern bei vielen Lehrbüchern außerdem einen Eigenanteil oder bezahlen sie komplett. Auch diese kommen bei Lohenstein zum Schulstart kistenweise an. „Man kann bei uns das ganze Jahr über Bücher bestellen, zum Schulanfang herrscht aber ein besonderer Andrang, sodass es auch schon mal zu Lieferschwierigkeiten kommen kann“, erklärt Hettwer. „Es gibt immer Kunden, die einen Tag vor Schulbeginn bestellen.“

Dieser Stress muss nicht sein: „Die Eltern können während der Ferien ihre Wunschliste auch bei uns abgeben und wir stellen unter Absprache des Budgets und der Wunschqualität die Päckchen zur Abholung zusammen.“

Schulmaterialkammer hat nächste Woche wieder geöffnet

Schulmaterialienkammer

Ein Mal im Monat geöffnet

  • Außerhalb der Ferien öffnet die Schulmaterialienkammer in der Regel immer am ersten Mittwoch im Monat, beginnend am 4. September.
  • Bedürftige Familien können sich dann im alten Pfarrhaus an der Goethestraße 4 von 15 bis 17 Uhr mit Schulmaterial versorgen.
Auch die Schulmaterialkammer kauft lokal bei Lohenstein nach den Wunschlisten der Schulen ein. Am vergangenen Montag verteile das Team um Ulla Voswinkel wieder Materialien an Kinder bedürftiger Familien. „Der Andrang war sehr groß“, erzählt sie. „Wir haben Materialien für etwa 80 Kinder besorgt und so viele sind es auch auf unserer Liste. Von Heften und Etuis bis zu Kleinigkeiten wie Radiergummis.“

Auch Tornister sind bei der Kammer erhältlich, gebrauchte kostenlos und neue für rund 25 Euro. „In diesem Jahr haben wir auch viele tolle Spenden erhalten“, so Voswinkel. Am Mittwoch, den 4. September, hat die Schulmaterialkammer auch regulär geöffnet. „Sie können mit uns das ganze Jahr über in Kontakt treten, da gibt es keine Begrenzung.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Syrischer Konditor
Mit Video: Wer so toll Süßwaren backt, sollte sich nicht mit Hilfsarbeiten durchschlagen
Hellweger Anzeiger Spieleabend in Holzwickede
Erster Spieleabend in der Gemeindebibliothek Holzwickede ist ein voller Erfolg
Meistgelesen