Ruhrstraße wird ab 31. August saniert – auch ein Teil des Ruhrtalradweges ist betroffen

dzBauarbeiten in Holzwickede

Die Sanierung der Ruhrstraße ist Teil des Straßensanierungskonzeptes der Gemeinde. Die Bauarbeiten werden in zwei Teilabschnitte aufgeteilt. Lange Umwege soll es für Radler nicht geben.

Holzwickede

, 30.08.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Autofahrer und Radler müssen sich in den kommenden Wochen auf eine länger währende Umleitung einstellen. Die Ruhrstraße im südlichen Gemeindegebiet wird ab kommendem Montag, 31. August, saniert und ist in dem Zeitraum nicht mehr befahrbar.

Jetzt lesen

Die Baumaßnahme ist Teil des Straßensanierungskonzeptes der Gemeinde. Darin wird auf Grundlage einer Prioritätenliste festgelegt, welche Straßen und Gehwege in den kommenden vier Jahren dringend saniert werden müssen. Auf der Ruhrstraße wird laut Daniel Rauscher vom Fachbereich Straßenbau die Straßendeckschicht aufgefräst und eine neue Asphaltdecke eingebaut. Da die gesamte Ruhrstraße saniert werden soll, werden die Bauarbeiten in zwei Bauabschnitte aufgeteilt.

Arbeiten beginnen Montag

Der erste Bauabschnitt beginnt am kommenden Montag. Saniert wird hier der Bereich südlich der Eisenbahnbrücke bis hinab zur Sieben-Zeichen-Brücke. Die Bauarbeiten beginnen an der Eisenbahnbrücke am Grünstreifen, an dem die Informationstafeln der Stadt Fröndenberg und der Gemeinde Holzwickede aufgestellt sind.

Die betroffenen Anwohner kommen während der Bauzeit zu ihren Grundstücken und Häusern. Die ausführende Straßenbaufirma wird vor Beginn der Maßnahme ein Informationsschreiben an die betroffenen Anwohner und Anlieger der Ruhrstraße verteilen.

Jetzt lesen

Der zweite Bauabschnitt beginnt am Grünstreifen der Eisenbahnbrücke und betrifft den nördlichen Bereich der Ruhrstraße bis hoch zur Langscheder Straße. „Wir können noch nicht genau sagen, wie lange die Maßnahmen auf den beiden Abschnitten dauern“, so Fachbereichsleiter Uwe Nettlenbusch. „Mitte September hat sich ein übergeordnetes Gremium angekündigt, das die Radwege in der Region bewertet. Bis dahin wollen wir fertig sein.“

Keine langen Umleitungen

Solange müssen Radfahrer auf die Umleitungsstrecken ausweichen, die ausreichend ausgeschildert sind. Auf der Ruhrstraße verläuft in südliche Richtung der Ruhrtalweg, in nördliche Richtung ein offizieller Radweg nach Opherdicke. Die Strecke über die Sieben-Zeichen-Brücke nach Fröndenberg ist laut Nettlenbusch bei Radfahrern sehr beliebt.

Für jeden Bauabschnitt wird eine eigene Umleitungsstrecke eingerichtet werden. Laut Nettlenbusch müssen Radfahrer deswegen allerdings keine weitläufigen Umleitungen in Kauf nehmen. Sie werden vor Ort an den Baustellen vorbeigeleitet.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Holzwickede
Statt Kostümspuk auf den Straßen: Halloween soll in Holzwickede zum neuen Ostern werden
Hellweger Anzeiger Brisante Wahl
Mehr Bewerber als Posten: Vier Männer wollen Stellvertreter der Bürgermeisterin werden
Hellweger Anzeiger Politik
Kein neuer Spielplatz im Norden: „Werden Kinder nicht über die Autobahnbrücke schicken“
Meistgelesen