Barfußweg und Übungsstrecke für Rollatoren im Emscherpark

dzVerschiedene Untergründe

Eine Abkürzung über Ecke? Nein, der kürzlich angelegte Weg im Emscherpark soll ganz anderen Zwecken dienen und das Konzept des Mehrgenerationenspielplatzes erweitern.

Holzwickede

, 12.09.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Mehrgenerationenspielplatz in der Gemeindemitte ist über die Grenzen Holzwickedes hinaus bei Familien beliebt. Als Treffpunkt ist er auch bei Müttern aus Schwerte oder Massen verbürgt. Aber nicht alle Generationen nahm der Spielplatz nach seiner Eröffnung mit. Der Seniorenbeirat bemängelte, dass der Fokus nur bedingt auf ihrer Generation lag.

So sei die angekündigte Rollator-Teststrecke – ein wellenförmiger Pflasterweg – für den angedachten Zweck ungeeignet. „Mit Rollator komme ich nicht hoch und runter ist der Rollator weg“, sagt die Vorsitzende des Seniorenbeirates, Beate Hahn-Heinrichs.

Übungsstrecke für Rollatoren

Man habe sich deshalb nochmal mit der Gemeinde an einen Tisch gesetzt und nach einer Alternative gesucht. Die bildet jetzt ein Pfad am Eingang des Spielplatzes auf Höhe Kirchstraße neben der Emscher. Holzspäne, Schotter, Pflaster – verschiedene Untergründe, um den Umgang mit dem Rollator zu üben. Das hatten sich die Senioren gewünscht.

„Wie es nun umgesetzt wurde – damit sind wir zufrieden“, sagt Hahn-Heinrichs. Allein als Rollator-Teststrecke weist Fachbereichsleiterin Stefanie Heinrich den Pfad dabei nicht aus: So dürfe man den angelegten Pfad auch gerne als Barfußweg nutzen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendeinrichtung

Treffpunkt Villa bietet noch freie Plätze für Geocaching, Mädchen-AG und Lego-Projekt

Hellweger Anzeiger Pflaster auf der Allee

Gestürzte Postbotin: Gemeinde vertraut auf die Einschätzung des eigenen Rechtsbeistandes

Meistgelesen