Ein riesiger Baum musste auf dem Gelände einer Kindertagesstätte in Holzwickede gefällt werden. © Marcel Drawe
Besorgte Nachbarn

Riesiger Baum droht auf Kita in Holzwickede zu stürzen und wird gefällt

Eine Pappel beschäftigte Nachbarn und Verantwortliche eines Kindergartens in Holzwickede zuletzt. Der Zustand des Baumes sorgte nämlich für Gefahr. In Abstimmung mit dem Umweltamt wurde er nun gefällt.

Nach der tagelangen Hitzewelle sorgten zuletzt leichte Gewitter für etwas Abkühlung in Holzwickede. Das Wetter alleine war allerdings nicht der Grund, warum in einem örtlichen Kindergarten nun ein Baum gefällt werden musste. Der drohte auf das Gebäude zu fallen.

Standsicherheit des Baumes nicht mehr gegeben, Rückzugsort für Vögel soll aber bleiben

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.