Normalerweise von 6 Uhr bis 22 Uhr geöffnet, schließt etwa der Rewe-Markt an der Hauptstraße nun um 21 Uhr für die Zeit der aktuellen Ausgangssperre im Kreis Unna. © Marcel Drawe
Umbau im Supermarkt

Rewe an der Hauptstraße soll in vier Monaten unter neuem Inhaber öffnen

Rewe Böning in Holzwickede ist Geschichte: Wenn der Markt an der Hauptstraße nach aktuellem Umbau gen Jahresende wieder öffnet, wird eine erfahrene Kaufmannsfamilie übernehmen.

Dass der Rewe-Markt in der Gemeindemitte bereits seit dem 21. Juli geschlossen hat, haben die meisten Holzwickeder bereits mitbekommen. Auch, dass dies wegen eines Umbaus passiert, war entsprechenden Hinweistafeln schon vor Schließung zu entnehmen. Darüber hinaus gab es jedoch wenig Informationen. Auf Anfrage dieser Redaktion äußert sich Rewe Dortmund, die als Unternehmensgruppe rund 400 Märkte in NRW unter sich vereint, zu den aktuellen Arbeiten.

Demnach wird der Markt an der Hauptstraße 66 nicht nur modernisiert, sondern auch auf mehr als 1000 Quadratmeter Einkaufsfläche vergrößert. Dem einen oder anderen Kunden dürfte es etwa in heißen Sommerperioden nicht entgangen sein, dass hin und wieder die Kühlung überfordert war und ausfiel.

Rewe-Markt wird entkernt und neu eingerichtet

Das dürfte in Zukunft nicht mehr passieren: Laut einer Rewe-Sprecherin werde man das Gebäude komplett entkernen und anschließend mit neuer Technik ausstatten als auch die komplette Einrichtung neu gestalten. Auch soll der bisherige Getränkemarkt modernisiert und in den Markt integriert werden.

Letztlich soll der Anteil an Frische-Produkten genauso steigen wie die Auswahl an Bio-Produkten, regionalen Produkten und internationalen Spezialitäten sowie Fleisch, Wurst und Käse. Eine „heiße Theke“ für den schnellen Hunger wird ebenfalls nicht fehlen.

Mit der Wiedereröffnung wird auch ein Inhaberwechsel einhergehen: „Der Rewe-Markt Böning sowie alle dort beschäftigten Mitarbeitenden werden von der Krummenerl Einzelhandels oHG übernommen“, so die Rewe-Sprecherin. Die Kaufmannsfamilie Krummenerl blickt auf eine mehr als 100-jährige Geschichte im Lebensmittelhandel zurück.

Neuer Inhaber führt bereits sechs Supermärkte

Als Kaufmann in vierter Generation hat Michael Krummenerl Mitte der 1990er-Jahre mit 27 Jahren seinen ersten Rewe in Hamm übernommen. Im Laufe der Jahre kamen weitere in Werne, Oelde oder Lünen hinzu. Der Markt in Holzwickede wird der siebte Rewe-Krummenerl.

Der Umbau soll bis Ende November abgeschlossen sein, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft möchte man demnach wieder öffnen. Ebenfalls Teil des Marktes war bislang eine Filiale der Bäckerei Hosselmann. Auf Anfrage heißt es hier, dass der Standort nach Umbau ebenfalls wieder öffne.

Ein weiterer Markt der Unternehmensgruppe findet sich derweil unter Inhaberin Nisrine Boulakhrif an der Stehfenstraße. Auch eine Hosselmann-Filiale ist hier beheimatet.

Über den Autor
Redaktion Holzwickede
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite
Christian Greis

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.