Raketen zur Geburtstagsfeier sorgen für Schreck bei den Nachbarn

dzVermeintliche Schüsse in Hengsen

Mehrere Anrufe hat die Kreispolizei Unna in der Nacht zu Donnerstag entgegengenommen: In Hengsen werde geschossen. Vor Ort stellte sich die Sachlage dann aber ganz anders dar.

Holzwickede

, 04.10.2018, 10:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es war ein freudiger Anlass im Kronblumenweg, der die Polizeibeamten auf den Plan rief: Anlässlich einer Geburtstagsfeier ließen die Feiernden um 0 Uhr drei Raketen steigen. „Das hörte sich zunächst wohl wie Schüsse an“, sagt eine Sprecherin der Kreispolizeibehörde Unna auf Nachfrage. Sodann seien auch einige Anrufe bei der Polizei eingegangen, die daraufhin mehrere Einsatzwagen losschickte. Bereits die ersten Beamten vor Ort konnten aber sogleich Entwarnung geben.

Weil das Abbrennen von Feuerwerk außerhalb der Silvesternacht einer Genehmigung bedarf, nahmen die Beamten eine Anzeige auf. Den Verantwortlichen droht nun ein Bußgeld.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit QR-Code und Tablet
Adventskalender: An der Dudenrothschule öffnet sich jeden Tag ein digitales Türchen