Vor Abriss: Der Posaunenchor Süd verabschiedet sich vom Gemeindezentrum Süd

dzBläserkonzert

Im neuen Jahr wird das Gemeindezentrum Süd an der Wichernstraße abgerissen. Seit 2004 entweiht, war es einst auch Heimstätte für den Posaunenchor Süd. Der verabschiedet sich mit einem Konzert.

Holzwickede

, 28.12.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nachdem die Kirche im Jahr 2004 entweiht wurde, nutzte die Diakonie Ruhr-Hellweg das Gebäude seit gut 15 Jahren als Altenpflegeschule. Je drei Klassen á 25 Schüler bekamen hier über die Jahre die theoretischen Grundlagen für den Beruf vermittelt.

Im ersten Quartal 2020 soll das Gebäude nun abgebrochen werden. Auf dem Gelände will die evangelische Perthes-Stiftung im Anschluss ein neues Pflegeheim für Senioren errichten.

Pflegeschule zieht nach Unna um

Als ehemalige Kirche hatte der Standort die Besonderheit, dass hier im Kirchraum auch Gottesdienste für die Schüler abgehalten wurden und sich die Räumlichkeiten auch für Einführungen und Zeugnisübergaben anboten.

Die Pflegeschule der Diakonie wird Ende Februar nach Unna an die Lerschstraße ziehen. Hier war sie 1994 bereits gegründet worden und hatte ihren ersten Standort in einem ehemaligen evangelischen Gemeindehaus, das nun durch den Kirchenkreis ausgebaut wird.

Bis 2004 war das Gemeindezentrum Süd auch Heimat für den Posaunenchor Süd. Vor 65 Jahren gegründet, will sich die Bläsergruppe noch im alten Jahr von dem Gebäude verabschieden. Der Posaunenchor unter der Leitung von Lars Kniesche lädt daher für Sonntag, den 29. Dezember, zu einem nachweihnachtlichen Konzert in das einstige Kirchengebäude ein.

Emotionaler Abschied auch für ehemaligen Pfarrer

„Wir wollen alle Interessierten ab 17.30 Uhr zu traditionellen aber auch modernen Weihnachtsliedern einladen. Der Eintritt ist dabei frei“, sagt Lars Kniesche. Im Innern erinnert das Gebäude noch immer an eine Kirche: Bänke, Altar, Kreuz – alles ist noch vorhanden. „Nur die Heizung wird nicht mehr laufen, also sollten sich alle Gäste entsprechend anziehen“, sagt Kniesche.

Posaunenchor Süd

Nachweihnachtliches Konzert

  • Das Abschiedskonzert des Posaunenchor Süd im Gemeindezentrum Süd an der Wichernstraße beginnt am Sonntag, 29. Dezember, um 17.30 Uhr.
  • Der Eintritt ist frei. Das Gebäude ist nicht beheizt. Gäste sollten sich entsprechend kleiden.

Für den ehemaligen Holzwickeder Pfarrer Frank Behr dürfte der Abschied besonders emotional werden: Bis 2006 war er in Holzwickede tätig, ehe er in den Schuldienst wechselt. Der Gemeinde und dem Chor ist er aber auch in den Jahren danach treu geblieben.

„Für mich wird das ein besonderer Tag, bevor dann der Bagger kommt. Ich hätte mir zwar gewünscht, dass das Gebäude erhalten bleibt. Ich kann aber den Bedarf an Pflegeplätzen nachvollziehen. Bevor auf grüner Wiese gebaut wird, kann man den Platz nutzen“, sagt Behr.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neue Pflegeausbildung
Die Diakonie bildet keine reinen Altenpfleger mehr aus: Jetzt sind Generalisten gefragt
Hellweger Anzeiger Radverkehr
Wenig Geld für Investitionen: BBL schlägt „günstige“ Lösung für Radfahrer vor
Hellweger Anzeiger Nahverkehr
Politik spricht sich für einen Bürgerbus aus – dazu braucht es aber Ehrenamtliche
Meistgelesen