Podcasts bringen Gemälde von Haus Opherdicke aufs Smartphone

Kunst

Weil auf Haus Opherdicke momentan die aktuelle Ausstellung nicht besucht werden kann, kann man die Werke jetzt digital ansehen.

Holzwickede

, 26.04.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Ausstellung auf Haus Opherdicke darf vorübergehend nicht besucht werden. Jetzt gibt es die Möglichkeit, die Gemälde auf einem anderen Weg zu begutachten.

Die Ausstellung auf Haus Opherdicke darf vorübergehend nicht besucht werden. Jetzt gibt es die Möglichkeit, die Gemälde auf einem anderen Weg zu begutachten. © Vivien Nogaj

Das Haus Opherdicke hat wegen der Corona-Krise geschlossen. Die Bilder der Anfang März eröffneten Ausstellung „Nach Norden“ konnten deshalb nicht alle Interessieren sehen. Zu schade, fanden die Kuratoren Sally Müller und Arne Reimann und machen Ausstellungsbilder jetzt und künftig auch digital zugänglich.

Jetzt lesen

Podcast: Digitale Ausstellung für Augen und Ohren

„Wir möchten mit einer Serie von digitalen Bildbesprechungen Einblicke in die aktuelle Ausstellung geben und haben kurze Podcasts produziert“, sagt Arne Reimann. Fünf Bilder haben sich die beiden Kuratoren vorgenommen und in einer Audiodatei kommentiert. In den knapp vier Minuten langen Bildbesprechungen gibt es auf der Internetseite vom Kreis Unna Infos zu den Künstlerinnen und Künstlern und zu den Bildern selbst.

Jetzt lesen

Die Ausstellung „Nach Norden“ auf Haus Opherdicke präsentiert Werke deutscher Künstlerinnen und Künstler mit Bezug zum skandinavischen Exil. Die Bilder sind Leihgaben aus der Sammlung Memoria Thomas B. Schumann und von Ann Böttcher.

Sie richten den Blick in die eine Himmelsrichtung, die gleichzeitig eine Bewegungsrichtung war: Es handelt sich ausschließlich um Werke von Künstlern, die vor dem Nationalsozialismus geflohen sind.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Pendler in Holzwickede
Holzwickede ist ein beliebter Arbeitsort, aber nicht für die Holzwickeder
Hellweger Anzeiger Familien in Holzwickede
Wie Holzwickede die Jugend künftig besser erreichen und unterstützen möchte
Hellweger Anzeiger Frauen in der Politik
Männerdomäne bröckelt: Der neue Kreistag ist weiblicher – aber nicht jünger
Hellweger Anzeiger Video-Expertengespräch
Corona-Schnelltest: „Ärzte wollen keinen schnellen Euro verdienen“
Meistgelesen