Paare müssen nicht mehr alleine heiraten – so viele Gäste dürfen jetzt mit zum Standesamt

dzHochzeiten

Am Holzwickeder Standesamt mussten sich Paare im April alleine das Jawort geben. Jetzt sind wieder Gäste erlaubt. Die Personengrenze ist aber nicht überall gleich. Ein Überblick.

Holzwickede

, 16.05.2020, 17:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer während der Corona-Zeit heiraten wollte, der konnte einen der wohl emotionalsten Momente seiner Partnerschaft nicht mit Verwandten oder Freunden teilen. Damit ist jetzt vorerst Schluss. Das Holzwickeder Standesamt gestattet bei der Trauung wieder Gäste.

Dabei kann das Hochzeitspaar allerdings nicht unbegrenzt viele Menschen einladen. Unter Einhaltung der allgemein geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind je nach Trauort aber wieder Einladungen an Gäste möglich.

Die Holzwickeder Trauorte und die jeweiligen Raum-Kapazitäten in der Übersicht:

  • Auf Schloß Opherdicke kann man entweder im Kaminzimmer heiraten. Dort sind ab sofort wieder bis zu sechs Menschen erlaubt. Im Spiegelsaal kann das Paar bis zu 16 Gäste einladen. Im Bauhaus finden bei einer Trauung derzeit maximal 20 Menschen Platz.
  • Ein beliebter Trauort ist außerdem die Deele am Emscherquellhof, der demnächst wieder öffnen soll. Dort dürfen sich bei einer Hochzeit bis zu 13 Menschen aufhalten.
  • Die letzte Möglichkeit für eine Eheschließung gibt es für Holzwickeder Paare im provisorischen Standesamt im Eco Port. Im dortigen Trauzimmer finden derzeit drei Menschen Platz. Gäste wird es dort vorerst also noch nicht geben.

Bei den vom Standesamt genannten Zahlen handelt es sich nämlich um die Gesamtzahl der Teilnehmer an der Zeremonie. Dazu zählen neben dem Brautpaar auch Standesbeamte und Gäste.

Jetzt lesen

Hochzeitsgäste müssen zeitweise einen Mundschutz tragen

Wie die Gemeindeverwaltung weiter mitteilt, werden alle Gäste gebeten, sich zu Beginn in eine Teilnehmerliste einzutragen und einen Nasen- und Mundschutz zu tragen. Sobald jeder Gast seinen Platz eingenommen hat, kann der Mundschutz für die Dauer der Trauung entfernt werden, muss aber beim Verlassen des Platzes wieder angelegt werden. „Zum Schutz aller Beteiligten bitten wir um einen achtsamen Umgang“, heißt es in der Mitteilung abschließend.

Jetzt lesen

Trotz Corona mehr Hochzeiten als im Vorjahr

Allgemein ist die Zahl der Trauungen in Holzwickede während der Corona-Zeit trotz der harten Beschränkungen halbwegs stabil geblieben. In den Monaten März und April des Jahres 2019 haben sich in Holzwickede insgesamt acht Paare das Jawort gegeben.

Im Vergleich dazu waren es 2020 im März alleine acht, im April kamen zwei weitere dazu. Drei Hochzeiten, die im April angesetzt waren, wurden abgesagt, weitere zwei wurden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ferientipps
Tipps zum Ende der Herbstferien: Kino und Kunst, Kettenschmieden und komische Vögel
Hellweger Anzeiger Interaktive Karten
Corona-Vergleich: So verschieden trifft die zweite Welle die Städte im Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Wirtschaft in Holzwickede
Magnet für Arbeitnehmer: Warum Holzwickede eine Hochburg für Pendler ist
Meistgelesen