Paare geben sich im Eco Port das Ja-Wort

dzUmzug wegen Rathausumbau

Das Ja zur Eheschließung sprechen Paare im kommenden Jahr in einem Trauzimmer im Eco Port. Das Rathaus wird bekanntlich zur Baustelle. Wer sich für Fotoaufnahmen nach der Trauung eine schöne Außenfassade für Fotos wünscht, muss ausweichen. Und mehr zahlen.

Holzwickede

, 26.07.2018, 13:36 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Umbau des Rathauses zu einem Rat- und Bürgerhaus hat auch Auswirkungen auf Eheschließungen. Paare werden sich ab Januar 2019 in einem neu eingerichteten Trauzimmer im Eco Port das Ja-Wort geben.

Noch ist alles wie gehabt, doch Standesbeamtin Sabine Lütkefent bekommt fast täglich die Frage gestellt, wo im kommenden Jahr die Eheschließungen durchgeführt werden. Es hat sich herumgesprochen, dass die Verwaltung das Rathaus freiziehen und in den Eco Port weichen muss. Das Rathaus wird saniert, ein Anbau geschaffen.

Trauzimmer zieht 2019 um

„Wir richten im Eco Port ein Trauzimmer ein“, beantwortet Sabine Lütkefent die Frage nach dem Ort der Eheschließungen. Sie beruhigt. Das Trauzimmer zieht komplett um, mit den Möbeln und auch der Dekoration. Das gesamte Jahr 2018 über werden noch Trauungen im Rathaus durchgeführt. Erst ab Januar 2019 geben sich Paare dann im Eco Port das Eheversprechen. Außer sie entscheiden sich beispielsweise für eine Trauung auf Haus Opherdicke. Der Januar, weiß Lütkefent, ist aber eh ein ruhiger Monat und bei Paaren ein nicht so beliebter Hochzeitsmonat.

Wer sich für eine Ambiente-Trauung entscheidet, muss wissen: Sie ist teurer. 120 Euro werden für die „Vornahme einer Eheschließung außerhalb der Amtsräume“, also beispielsweise im Haus Opherdicke fällig. Ansonsten kostet die Prüfung der Ehefähigkeit nach deutschen Recht 40 Euro. Wenn ausländisches Recht zu beachten ist, werden 66 Euro fällig. Wer außerhalb der üblichen Öffnungszeiten heiraten möchte, also zum Beispiel an einem Samstag, zahlt 99 Euro. Und weil das Haus Opherdicke dem Kreis Unna und nicht der Gemeinde Holzwickede gehört, müssen Paare für eine Trauung beispielsweise im Kaminzimmer einen Vertrag mit dem Kreis Unna über die Anmietung schließen. Das Kaminzimmer beispielsweise kann für 26 Euro gemietet werden. Der Spiegelsaal kostet schon 64 Euro. Die Preise gelten für bis zu fünf Stunden. Sabine Lütkenfent stellt für die Paare den Kontakt zum Kreis Unna her. Alles andere müssen die Paare selbst erledigen.

Wer eine besondere Trauung wünscht, kann sich auch bei der sogenannten Candellight-Trauung auf Haus Opherdicke das Eheversprechen geben. „Dieses Trauungen sind sehr beliebt. In diesem Jahr bieten wir sogar zwei Termine an“, sagt Sabine Lütkefent und schiebt gleich nach, dass für 2018 bereits alle Termine ausgebucht sind.

Informationen zur Eheschließung

Wer in Holzwickede heiraten möchte, muss sich im Standesamt melden. Durchschnittlich 100 Trauungen finden in Holzwickede pro Jahr statt. 2015 lag die Zahl der Eheschließungen in der Emschergemeinde sogar bei 114. Zusätzlich bietet das Standesamt Eheschließungen an Samstagen und freitags nachmittags nach entsprechender Terminvereinbarung an. Anmeldungen für Trauungen nimmt Sabine Lütkefent im Holzwickeder Standesamt an der Allee und telefonisch unter (02301)915-213 entgegen. Infos gibt es zudem im Internet auf www.holzwickede.de unter dem Reiter Bürgerservice.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger „Vorhang auf, Holzwickede“
Trotz Zwischenlösung sucht der Musicalverein noch immer einen Platz zum Proben
Hellweger Anzeiger Neue Pflegeausbildung
Die Diakonie bildet keine reinen Altenpfleger mehr aus: Jetzt sind Generalisten gefragt
Meistgelesen