Osterfest muss ohne Eiersuche und Gottesdienste auskommen - dafür gibt es aber neue Trends

dzOstern

An Ostern müssen viele Familien improvisieren. Viele Veranstaltungen fallen wegen der Corona-Krise aus. Und trotzdem kann man in der Situation auch Chancen sehen.

Holzwickede

, 10.04.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Keine Gottesdienste, keine Eiersuche, keine Feuer: Ostern dieses Jahr gestaltet sich ganz anders als gewohnt. Und an Vorgaben wie das landesweite Osterfeuer-Verbot sollte man sich auch im heimischen Garten tunlichst halten: „Wird uns so ein Feuer gemeldet und wir müssen ausrücken und löschen, zahlt der Verursacher“, sagt Feuerwehrsprecher Marco Schäfer.

Die Kosten können dann schnell in den vierstelligen Euro-Bereich steigen. Die öffentlichen Osterfeuer beim TuS Elch sowie der Feuerwehr auf Haus Opherdicke und in Hengsen wurden bereits Wochen vor dem Landesverbot abgesagt.

Auch wenn die üblichen Veranstaltungen ausfallen werden: Etwas Abwechslung bringen vor allem musikalische Alternativen in Holzwickede über die Osterfeiertage.

Holzwickeder Bläser rufen zur Aktion „Ostern am Balkon“ auf

Zu Bühnen und gleichzeitig auch Zuschauerrängen sollen am Sonntag die Holzwickeder Balkone werden. Mitglieder der Holzwickeder und Opherdicker Posaunenchöre beteiligen sich an der bundesweiten Aktion „Ostern am Balkon“ und werden im Anschluss an die Übertragung des ZDF-Ostergottesdienstes, der am Sonntag um 9.30 Uhr beginnt, die Auferstehungsbotschaft musikalisch verkünden.

Jetzt lesen

Die teilnehmenden Bläser aus Holzwickede spielen auf ihren Balkonen unter anderem das Stück „Christ ist erstanden“ und wollen damit in ihrer Nachbarschaft für österliche Klänge sorgen. Die deutschen Posaunenverbände rufen damit zu einem Flashmob auf.

Unabhängig davon wird auch der Holzwickeder Saxofonist Peter Sagurna wieder an der Hauptstraße auftreten. Der Berufsmusiker hatte bereits an den vergangenen drei Sonntagen ein Balkon-Konzert für seine Nachbarschaft gegeben.

Sagurna spielt diesmal das Steigerlied und zwei weitere Lieder

Am Ostersonntag, so plant er, wird er wieder zu seinem „Horn“ greifen, diesmal aber nicht alleine: Als musikalische Unterstützung hat er seinen Freund und Kollegen Ralf Kiwitz, ebenfalls Saxofonist, an seiner seiner Seite.

Jetzt lesen

Was die Auswahl der Lieder betrifft, so haben sich die beiden Musiker bisher auf das Steigerlied geeinigt. Wie Sagurna mitteilt, soll es an diesem Sonntag ab 18 Uhr aber insgesamt drei Lieder geben. Die anderen beiden Songs stehen momentan noch nicht fest. Über die Resonanz seiner vergangenen Auftritte ist der Holzwickeder sehr erfreut. „Das war ja ein richtiges Happening. Und es ist mal eine neue Erfahrung, für Nachbarn und Freunde zu spielen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Spezielle Atemschutzmasken
Masken mit Batterien erleichtern das Atmen: 3M kooperiert zum Corona-Schutz mit Ford
Meistgelesen