Offizieller Baustart für Anbau der Feuerwehr – Jubiläum folgt im Sommer

dzGrundsteinlegung

Mehr als doppelt so hohe Kosten, Verzögerungen bis zum Baustart – der Weg zur Grundsteinlegung für den Anbau ans Feuerwehrgerätehaus war nicht einfach. Am Dienstag war es nun so weit.

Holzwickede

, 27.11.2019, 10:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach Problemen und Neuplanungen im Vorfeld des Baustarts soll es nun fix gehen: Nachdem am Dienstagabend im Beisein von Vertretern aus Verwaltung, Politik und der Feuerwehr offiziell die Grundsteinlegung erfolgt ist, rechnet Bürgermeisterin Ulrike Drossel damit, dass man das erweiterte Feuerwehrgeräteshaus an der Bahnhofstraße im August übergeben kann.

„Dann werden wir auch unser Jubiläum feiern. Das wird eine Mischung aus Einweihung und 125-Jahr-Feier“, sagt Enrico Birkenfeld, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in Holzwickede. Eigentlich sollte nach dem Jahreswechsel gefeiert werden, nun wird das Fest aufgrund der Verzögerungen am Bau auf Sommer verschoben.

Gerätehaus wird mehr als doppelt so teuer als geplant

Gesamtkosten von letztlich 1,65 Millionen Euro nannte die Bürgermeisterin bei der Grundsteinlegung. Probleme beim Baugrund machten eine Neuplanung erforderlich und den ursprünglichen Kostenrahmen von 700.000 Euro zunichte.

Nötig ist der Anbau in jedem Fall, weshalb die Politik den Kostensprung zähneknirschend zur Kenntnis nahm. Ab Sommer bekommen die Kameraden und Kameradinnen aus Zug 1 auf 425 Quadratmetern zusätzlicher Fläche dringend benötigte Standards wie einen nach Geschlecht getrennten Schwarz-Weiß-Bereich oder ebenerdige Lager- und Wartungsräume für Atemschutzgeräte.

Freiwillige Feuerwehr

Löscheinsatz zu Pferde

  • Am 16. Juli 1893 gründete sich die Freiwillige Feuerwehr Holzwickede und verbuchte sogleich 50 Mitglieder.
  • Die erste Generalversammlung folgte am 4. März 1894 beim Wirt Höing und die Mitgliederzahl wuchs auf 83.
  • Aus dem Gemeinderat wurden die ersten Löschgeräte bezahlt, die 1896 in Besitz der Wehr übergingen. In den Anfangsjahren waren das von Pferden gezogene Feuerspritzen.
  • Damals wurden die von den Tieren des Landwirtes gezogen, der bei einer öffentlichen Ausschreibung das günstigste Angebot vorlegte.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sanierungsarbeiten
Unterricht fällt weiter ins Wasser: Kleinschwimmhalle fehlt entscheidendes Detail
Hellweger Anzeiger Bahnhof Holzwickede
Unerwarteter Zug: Neues Bahnhofsdach soll schon 2020 eine Gestalt annehmen