Müll-Chaos vorbeugen: An diesen Tagen hat der Wertstoffhof rund um die Feiertage geöffnet

dzAbfallentsorgung

Über die Feiertage könnte an den Altpapier-Sammelstellen wieder ein regelrechtes Müll-Chaos entstehen. Das muss aber nicht sein: Der Wertstoffhof hat auch zwischen den Feiertagen geöffnet.

Holzwickede

, 23.12.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Im Laufe des Januars entfernt die GWA bekanntermaßen die Altpapiercontainer auf dem gesamten Gemeindegebiet. Bis dahin soll jeder Haushalt in Holzwickede eine Blaue Tonne haben. Wie GWA-Sprecher Andreas Hellmich noch einmal betonte, ist das aus GWA-Sicht die bequemste Lösung. Bis dahin können Holzwickeder aber noch ihr Altpapier zu den Sammelstellen bringen.

Jetzt lesen

Bis jeder Haushalt seine eigene Altpapiertonne geliefert bekommen hat, dauert es nämlich noch ein paar Wochen. In den vergangenen Monaten wurde an den Containern, besonders auf dem Parkplatz an der Kirchstraße, immer wieder unerlaubterweise Müll abgeladen.

Wertstoffhof Holzwickede über die Feiertage geschlossen

Nun steht Weihnachten vor der Tür: Die Sammelstellen drohen vermutlich zum letzten Mal zugemüllt zu werden. Die GWA verweist aus gegebenem Anlass auf die Öffnungszeiten der kommenden zwei Wochen und empfiehlt, sich rechtzeitig zu kümmern. An Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen bleibt der Wertstoffhof in Holzwickede geschlossen.

Jetzt lesen

Sprich: Letzte Möglichkeiten vor Weihnachten, seinen Abfall am GWA-Hof an der Friedrich-Ebert-Straße 4 zu entsorgen, gibt es noch am Freitag, 20. Dezember, von 10 bis 18 Uhr und am Samstag, 21. Dezember, von 9 bis 14 Uhr. Am 23. Dezember hat der Wertstoffhof wie an jedem anderen Montag geschlossen.

Nach den Feiertagen öffnet er dann am 27. und 28. Dezember wieder seine Pforten. Am Dienstag, 31. Dezember, ist er wieder geschlossen. Die nächste Gelegenheit gibt es dann erst wieder im neuen Jahr am 2. Januar.

Keine Sonderleerungen an Weihnachten

Zwischen Weihnachten und Neujahr kommt es allein auf das Verantwortungsbewusstsein der Bürger an: Wie Hellmich erklärt, finden keine Sonderleerungen statt. „Wir haben da leider wenig Spielraum“, sagt der GWA-Sprecher. Die Mitarbeiter des Wertstoffhofes fahren noch vor den Feiertagen raus. Dabei nehmen sie schon viele Sonderschichten und Überstunden in Kauf.

Die Ausgabe der Blauen Tonnen ist indes bereits in vollem Gange. „Erste Bestellungen sind angelaufen“, sagt Hellmich. Die Umstellung wird nach seinen Angaben aber sukzessive verlaufen: Erst im Laufe des Januars werden die Altpapiercontainer endgültig entfernt. Voraussetzung dafür ist, dass auch jeder Haushalt bis dahin mit einer eigenen Tonne ausgestattet ist.

Jetzt lesen

Wie Hellmich erklärt, können Holzwickeder aber auch nach der Umstellung den Wertstoffhof anfahren und dort Altpapier entsorgen. „Übermengen können dort weiterhin abgegeben werden“, sagt Hellmich.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Happy End für die Liebe
Die erste Hochzeit in der Freien Evangelischen Gemeinde ist eine ganz besondere
Hellweger Anzeiger Tag der offenen Tür
Josef-Reding-Schüler gehen ausnahmsweise auch an einem Samstag gerne zur Schule
Hellweger Anzeiger Einzelhandel
An der Nordstraße: Vermieter wünscht sich nach Familie Engelhardt wieder einen Blumenladen
Meistgelesen