An der Nordstraße: Vermieter wünscht sich nach Familie Engelhardt wieder einen Blumenladen

dzEinzelhandel

Seit rund drei Wochen ist Blumen Engelhardt an der Nordstraße geschlossen. Noch ist unklar, wer dem Familienbetrieb in den Räumen folgen wird. Der Vermieter hat jedenfalls klare Vorstellungen.

Holzwickede

, 25.01.2020, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schon im Laufe des vergangenen Jahres hatte Christina Engelhardt angekündigt, ihr Blumengeschäft an der Nordstraße aufgeben zu wollen. Seit dem 1. Januar steht das Ladenlokal nun leer.

Unklar ist bisher, welche Art von Gewerbe dort demnächst einziehen wird: Wenn es nach Vermieter Lothar Besche aus Unna geht, soll dort ein neuer Blumenhändler einziehen. Der selbstständige Maler habe schon mit einem Interessenten Kontakt gehabt. Bisher gebe es aber noch keine Einigung.

„Würden auf jeden Fall renovieren“

Er ist sich sicher, dass er das Ladenlokal an der Nordstraße in den kommenden Monaten ohne Probleme neu vermieten kann. Potenziellen Interessenten macht er eine Zusage: „Wir würden auf jeden Fall renovieren, bevor da jemand rein geht“, sagt er. „Und die Miete ist nicht allzu hoch.“ Wie Besche erläutert, hat er bei der Suche allerdings keinen großen Druck und werde eine bedachte Entscheidung treffen.

Trotz seines Wunschs nach einem Blumenladen will sich der Malermeister aus Unna aber keineswegs darauf versteifen. „Wir sind grundsätzlichen in alle Richtungen offen“, sagt er. Er sei sich sicher, dass im Holzwickeder Norden der Bedarf an einem Blumengeschäft durchaus vorhanden sei.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Eröffnung an Rosenmontag
Umbau abgeschlossen: Kurzer erster Arbeitstag für Team der Sparkassen-Filiale
Hellweger Anzeiger Sauberes Ortsbild
Freiwillige Putz-Teufel gesucht: Termin für Dorfputz in Hengsen und Opherdicke steht
Hellweger Anzeiger Karnevalsumzug
Mit Video: Trotz Regens und Sturms dreht sich in Hengsen der Karneval im Kreisverkehr
Meistgelesen