Neues Porsche-Autohaus in Holzwickede soll an der Carrera-Straße eröffnen

dzEinzigartiger Straßenname

Diesen Straßennamen hätte Holzwickede exklusiv: Im Laufe des Jahres soll im Eco Port ein neues Porsche-Verkaufshaus eröffnen. Das könnte dann an einer Straße liegen, die es im ganzen Land noch nicht gibt.

Holzwickede

, 24.06.2020, 12:35 Uhr / Lesedauer: 2 min

Keine Frage: Wenn im Herbst dieses Jahres das neue Porsche-Zentrum im Eco Port eröffnen soll, dann wird das Gebäude zumindest eine Zeit lang ein gewisses Alleinstellungsmerkmal genießen. Denn nach einer Gebäude-Blaupause im kalifornischen Palm Springs ist der Bau in Holzwickede der erste weltweit, der nach neuen Design-Richtlinien der Sportwagenmarke eröffnen wird.

Dicke SUVs und schnelles Straßenflitzer sollen dann in einer Art Boxengasse präsentiert werden. Der Werkstattbereich wird offen gestaltet und der Service am Wagen wird zum Ereignis – so dürften es sich zumindest die Marketing-Experten bei Porsche vorstellen. Dass der Standort tatsächlich Porsche-Fans in die Emscherquellgemeinde lockt, ist nicht auszuschließen.

Straßenname soll an besondere Porsche-Modelle erinnern

Im Sinne der Automarke sowie der Hülpert-Unternehmensgruppe als Porsche-Vertriebshändler dürfte auch sein, dass Kunden künftig Carrera-Straße statt Bertha-Krupp-Straße als Zielort ins Navigationssystem eingeben. Mit der Möglichkeit der Namensänderung ist die Gemeindeverwaltung an die Hülpert-Gruppe herangetreten – wohl auch, um das Vertrauen in den Standort Holzwickede zu würdigen.

So sieht das Porsche-Zentrum in den USA aus. Es ist die Design-Vorlage für neue Autohäuser, die die Marke vertreiben.

So sieht das Porsche-Zentrum in den USA aus. Es ist die Design-Vorlage für neue Autohäuser, die die Marke vertreiben. © Porsche AG

Jetzt lesen

Statt an die Großindustrielle aus der Krupp-Familie würde die Straße künftig an bestimmte Porsche-Modelle erinnern. Carrera bezieht sich dabei auf ein gleichnamiges Straßenrennen in Mexiko und bezeichnet besonders PS-starke Porsche-Modelle.

Die Namensänderung für die knapp 100 Meter lange Einbahnstraße wurde am Dienstagabend durch vier von fünf Ratsfraktionen im Planungs- und Bauausschuss abgesegnet. Lediglich die Grünen stimmten gegen das Vorhaben, empfinden die Umbenennung einer Straße nach einem Automodell als falsches Zeichen, arbeitet man doch parallel im Rathaus an einem kommunalen Klimaschutzkonzept.

Jetzt lesen

Eine Carrera-Straße gäbe es nur in Holzwickede

Porschestraße, Mercedes-Allee, Opelplatz – nach Automarken benannte Straßen und Plätze gibt es zuhauf in Deutschland. Eine Carrera-Straße wäre aber in jedem Fall einzigartig und würde sich einzig und alleine in Holzwickede finden.

Währenddessen ist der alte Standort an der Ferdinand-Porsche-Straße nicht mehr in Besitz der Hülpert Unternehmensgruppe. Eine offizielle Bestätigung des Unternehmens steht zwar aus, über diverse Immobilien-Informationsportale lässt sich jedoch nachverfolgen, dass das auch „Toblerone“ genannte Gebäude bereits im April an einen privaten Investor veräußert wurde.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Polizei schreitet ein
Türverkäufer verlangen unverschämte Preise für Obst – dann doch lieber zu Netto
Hellweger Anzeiger Bahnunterführung
Deutsche Bahn war aktiv: Endlich wieder Licht im Tunnel in der Gartenstraße