Neue Obfrau legt einen gelungenen Start hin

Nach Querelen ums Sportabzeichen

Unter erschwerten Bedingungen ist Brigitte Bastert in ihre erste Saison als Sportabzeichen-Obfrau gestartet. Nach drei Monaten und zum Ende der Saison fällt ihr Fazit positiv aus.

von Jennifer Freyth

Holzwickede

, 09.10.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Neue Obfrau legt einen gelungenen Start hin

60 Sportabzeichen wurden in diesem Jahr abgenommen – in der Kürze der Zeit ein tolles Ergebnis. © Greis

„60 Abnahmen trotz der Hitze – das war ein super Einstieg, auch für mich“, resümiert sie. Dabei war es alles andere als ein leichter Start für die Holzwickederin. Denn vor einem Jahr hatte es gewaltig im Holzwickeder Sport rumort. Zunächst hatte bekanntlich der langjährige Sportabzeichen-Obmann Lothar Wolf dem Kreissportbund die Zusammenarbeit gekündigt, dann fiel die Verleihung der Abzeichen ins Wasser und in der Folge dieses ganzen Zwists warf im Frühjahr schließlich Dirk Jacobi als Vorsitzender des Ortsverbandes Sport das Handtuch.

Erst im Mai kehrte endlich Ruhe ein – mit Susanne Werbinsky als neuer Dachverbandsvorsitzenden und eben Brigitte Bastert als neuer Sportabzeichen-Obfrau.

Doch die Sportabzeichenabnahme lief zunächst schleppend an. Weil einige der alt eingesessenen Prüfer die Personalwechsel zum Anlass nahmen, sich ebenfalls aus dem Ehrenamt zurückzuziehen, standen Bastert anfangs gerade einmal eine Handvoll Unterstützer bei der Abnahme der Sportabzeichen zur Seite. Zum Vergleich: Zu Wolfs Zeiten waren es noch mehr als doppelt so viele. Doch der neuen Obfrau, die schon in Unna jahrelang Erfahrungen gesammelt hatte, gelang es, Holzwickeder nicht nur für den Sport und das Abzeichen zu begeistern, sondern auch für das Ehrenamt: Drei neue Prüfer haben so in den vergangenen Wochen zusätzlich die Sportabzeichen abgenommen – übrigens wie alle mit neuen Stoppuhren und Kugeln, die die Gemeinde angeschafft hatte. „Ein sehr motiviertes und motivierendes Team, das die Sportler auch anfeuert, wenn sie ihre Runden laufen“, freut sich Susanne Werbinsky.

Lobende Worte gibt es von Werbinsky aber nicht nur für das engagierte Prüfer-Team, sondern auch für die Obfrau selbst: „Brigitte Bastert macht das wunderbar.“ Und sie ist schon voller Tatendrang für das nächste Jahr – also genau die richtige Ergänzung für die neue Dachverbandsvorsitzende Werbinsky, die ebenso nur so vor Ideen sprudelt. So gibt es bereits Überlegungen für einen Familientag. „Uns ist es wichtig, Familien stärker anzusprechen und sie beim Sport zusammenzubringen“, sagt Werbinsky.

Darüber hinaus ist angedacht, neben den üblichen Disziplinen im Montanhydraulikstadion auch Sondertermine anzubieten. Schon in dieser Saison konnten Sportler am Flughafen Rad fahren, in Unna walken und in der Schönen Flöte schwimmen. Mit Skaten könnte dieses Angebot demnächst noch ausgeweitet werden – um so auch junge Leute für den Sport und das Abzeichen zu begeistern.

Anfang des Jahres soll es außerdem wieder eine Feierstunde für die Sportabzeichenvergabe geben – im kleinen Rahmen im Montanhydraulikstadion.

Ebenfalls Anfang 2019 soll voraussichtlich die neue Internetseite des Ortsverbandes Sport online gehen, an der Susanne Werbinsky derzeit in Zusammenarbeit mit dem Förderverein für regionale Entwicklung feilt. Der hatte schon die Gemeinde bei der Gestaltung ihrer Internetseite unterstützt. Über die Seite soll dann endlich auch die Holzwickeder Sportabzeichen-Abnahme im weltweiten Netz vertreten sein – mit sämtlichen Terminen und Kontakten.

Wer sich als Prüfer engagieren will, erreicht Susanne Werbinsky unter Tel. (02301)12109.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hilfsorganisation für Kinder
Ziel erreicht: Kinderglück hat sich vom Verein zur Stiftung entwickelt
Hellweger Anzeiger Digitalisierung
(K)ein großer Wurf: Warum Schulen für die Digitalisierung einen langen Atem brauchen
Hellweger Anzeiger Aktion Weihnachtsgeld
„Wir für Holzwickede“ fehlen nach Bücher- und Kuchenverkauf noch 5000 Euro
Hellweger Anzeiger Prozess gegen Mutter
Holzwickederin ließ Kinder in verrauchter Wohnung zurück: Jetzt ist das Urteil gesprochen
Meistgelesen