Grünen-Ratsmitglied Friedhelm Klemp sieht im Bolzplatz am Montanhydraulikstadion die Grundlage für einen Jugend-Treffpunkt.
Grünen-Ratsmitglied Friedhelm Klemp sieht im Bolzplatz am Montanhydraulikstadion die Grundlage für einen Jugend-Treffpunkt. © Montage Greis
Antrag der Grünen

Neue Idee für Bolplatz-Gelände nach dem Aus fürs HSC-Sportforum

Für ein Sportforum hätte der Bolzplatz am Montanhydraulikstadion weichen müssen. Das HSC-Projekt ist eingestellt, die Fraktion der Grünen sieht für das Areal nun andere Gestaltungsoptionen.

Seit gut einem halben Jahr stehen in einem Grünstreifen zwischen Dudenroth- und Hauptstraße zwei Bänke, die auf Antrag der PARTEI dort ihre Plätze fanden. Die Ratsfraktion sah dies als sinnvoll an, ist doch die Stelle für Generationen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein beliebter Treffpunkt.

Nachhaltiger Treffpunkt für junge Menschen am Montanhydraulikstadion

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.