Beeindruckt von Hütehund Una waren auch Junia und Jarne Schmidt bei einer Vorführung am Lernort von Michaela Schultz-Franck durch Schafexperte Dennis Kräh. © Stefan Reimet
Eröffnung Lernort Emscherquellhof

Natur zum Anfassen: Familien erkunden Lernort an der Emscherquelle

Farben aus Pflanzen herstellen, Samenbomben kneten oder dem Hütehund beim Dirigiren der Schafherde zuschauen konnten die Besucher vom Lernort Quellhof. Der stellte sich mit zahlreichen Stationen vor.

Geplant war ein kleiner Rahmen, aber als immer mehr Vorschläge kamen, wurde es doch ein großer Kennenlerntag für den Mitmachhof Emscherquelle. Das winterliche Wetter hielt zahlreiche Familien nicht ab, sich über das pädagogische Konzept und vor allem die konkrete Umsetzung zu informieren. Themen rund um Landwirtschaft, Umwelt und Naturschutz hatte Michaela Schultz-Franck in den Mittelpunkt gerückt. Die Pädagogin für Biologie und Chemie beeindruckte mit sehr individuellen Ideen. Bei einer Sinnesreise galt es, Dinge aus der Natur auch mal mit Nase und Ohr zu erfahren. „Wie riecht ein Zweig, was höre ich direkt an der Emscher wenn ich die Augen schließe“, erklärt Michaela Schultz-Franck, die bereits den Klimaschutzpreis der Gemeinde gewann. Mit einer Kindergruppe des Treffpunkt Villa hat sie sich bereits an die Emscher gesetzt und nur das Rauschen wirken lassen.

Impressionen vom Lernort Emscherquelle

Hütehund bewies Führungsstärke

„Bauernhofjahr“ erleben

Seminare für Persönlichkeitsentwicklung

Crowd-Funding für Pflanzbeete

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Baujahr 1965, lebt nach ersten "Schritten als Schreiberling" und Studium in Dortmund seit über zwei Jahrzehnten in Holzwickede. Herz schlägt für die Entwicklung der Emscherquellgemeinde, die oft als Startpunkt vieler Radtouren im Kreis Unna dient.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.