Nach zweiwöchiger Sommerpause: Auf der Rathausbaustelle geht es weiter

dzBauprojekte

Zwei Wochen war es auf der Rathausbaustelle ruhig. Die Baufirma hat sich in die Sommerpause zurückgezogen. Seit Montagmorgen geht es wieder weiter.

Holzwickede

, 27.07.2020, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schweres Gerät rollte am Montagmorgen durch die Gemeindemitte. Nach der Sommerpause hat die zuständige Baufirma auf der Rathausbaustelle ihre Arbeiten wieder aufgenommen. Zum Wochenbeginn wurde es rund um den Marktplatz teilweise etwas lauter.

Auf der nördlichen Seite der Baustelle, wo hinter dem historischen Rathausgebäude ein Teil des Anbaus entstehen soll, hämmerten Bauarbeiter die Bestandteile einer Schutzwand zusammen. Kurzum: Die ersten Schritte zur Errichtung des Rohbaus sind getan.

Auf der Nordseite der Baustelle wurde es am Montag etwas lauter: Dort hämmerten Handwerker die Bestandteile einer Schutzwand zusammen.

Auf der Nordseite der Baustelle wurde es am Montag etwas lauter: Dort hämmerten Handwerker die Bestandteile einer Schutzwand zusammen. © Carlo Czichowski

Wie es in den kommenden Wochen auf der Baustelle weitergeht, bleibt abzuwarten. Durch die Corona-Pandemie kam es beim Bau des neuen Rat- und Bürgerhauses zuletzt zu Verzögerungen. Grund dafür waren Lieferengpässe: Die Arbeiter warteten schlichtweg auf das nötige Material.

Allein dadurch wird der Umbau mehrere Monate später fertig als zunächst geplant: Die Verwaltung geht Stand jetzt von einer Fertigstellung gegen Ende 2021 aus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Abfallentsorgung
Zielwerfen bei der Müllabfuhr: Darf man Kartons neben die Altpapiertonne stellen?
Hellweger Anzeiger Bahnunterführung
Klinker verschwindet: Bahnhofsmauer bekommt neue Fassade – zumindest teilweise
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Kooperation mit Arztpraxis: Lehrer können sich zentral im Schulzentrum testen lassen
Hellweger Anzeiger Freiwillige Feuerwehr
„Wollen jeden erreichen“: Holzwickeder Feuerwehr rüstet in Social Media auf
Meistgelesen