Einkaufen in Holzwickede

Nach drei Monaten Umbau: Netto an der Hauptstraße öffnet wieder

Seit Anfang Dezember gab es an der Hauptstraße eine Einkaufsmöglichkeit weniger: Der Netto-Discounter wurde wegen eines Umbaus vollständig geschlossen. Die Arbeiten sind fast fertig.
Das Gerüst steht noch, der Umbau ist aber fast fertig: Die Netto-Filiale an der Hauptstraße wird ab kommender Woche wieder geöffnet. © Udo Hennes

Wiederöffnung am 9. März: Drei Monate war die Netto-Filiale an der Hauptstraße 14 für Kunden geschlossen, am 3. Dezember war der Discounter weitestgehend von einem Gerüst umgeben. Seitdem wurde der Laden sowohl innen als auch außen saniert.

Fürs Einkaufen mussten Anwohner aus der Gemeindemitte in dieser Zeit auf die umliegenden Supermärkte und Discounter ausweichen. Ab dieser Woche haben sie im umgebauten Netto-Markt wieder eine Alternative mehr. Das Unternehmen Netto ist damit in seinem angedachten Zeitplan geblieben, hatte bereits kurz vor der Schließung im Dezember von einer Öffnung Anfang März gesprochen.

Holzwickeder Filiale passte nicht ins Netto-Konzept

Was im Detail dort verändert wurde, ist dieser Redaktion nicht bekannt. Laut Informationen aus der Netto-Zentrale im bayrischen Maxhütte-Haidhof entsprach die Holzwickeder Filiale zuletzt nicht dem „modernen Netto-Konzept“ hinsichtlich Größe und Gestaltung, sprich sie passte nicht ins Gesamtbild des Unternehmens. Der Umbau hat das inzwischen geändert.

Neben optischen Veränderungen sollen Kunden beim Einkaufen ab Dienstag vor allem auch von einer übersichtlicheren Aufteilung des Sortiments profitieren.

Lesen Sie jetzt