Am 21. September feiert das erste Stück des Musical-Vereins „Vorhang auf, Holzwickede“ in der Kinderglück-Halle Premiere. Die letzten Proben laufen auf Hochtouren.

von Lena Zschirpe

Holzwickede

, 11.09.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Bis zur großen Premiere der ersten Vorführung des Musical-Vereins „Vorhang auf!“ sind es nur noch wenige Tage: Am Samstag, 21. September, öffnen sich zum ersten Mal die Pforten der Kinderglückhalle für Besucher des Musicals „Natürlich Blond.“ Kurz vor den großen Durchlaufproben, bei denen das Stück jeweils komplett gespielt wird, probte der Verein in dieser Woche noch einmal die Schlüsselszenen.

Außerdem traf in dieser Woche zum ersten Mal die Liveband auf das gesamte Ensemble. „Wir haben bisher immer in einem anderem Proberaum geübt,“ erzählt Tim Alexewice, der Bassist der Band. „Einige Sänger haben wir schon getroffen und mit ihnen gespielt, aber das heute ist die erste große Zusammenführung“, sagt er bei den Proben am Dienstagabend.

Letzte Schliffe beim Musical-Verein und seinem Stück „Natürlich Blond“

In dieser Woche stand auch die erste gemeinsame Probe von Ensemble und Band auf dem Plan. Es bleiben nur wenige Tage, bis alles auf einander abgestimmt sein muss, denn am 21. September ist die Premiere. © Udo Hennes

Die fünf Musiker sind in dieser Kombination erst für den Musical-Verein zusammengekommen. Ihr gemeinsamer Nenner neben der Leidenschaft für Musik: Der Vorsitzende des Vereins, Kim Friehs, der die Bandmitglieder direkt angesprochen habe. „Ich habe schon in der Musicalband meiner Schule mitgewirkt“, sagt Gitarrist David Diener. „Kim ist auf mich zugekommen und hat mich quasi direkt für die Band angeworben.“

Jetzt lesen

Nicht nur die Arbeit im jungen Team reizt die Musiker. „Die Songs sind sehr poppig bis funky, das macht Spaß beim Spiel und macht auch bei den Proben schon Laune aufs Musical“, so Alexewice.

Während die Band die Szenen zum ersten Mal musikalisch begleitet, entstehen vor der Kinderglück-Halle noch Bühnenhintergrunde und an den Kostümen werden letzte Feinschliffe vorgenommen. „So langsam haben wir alles umgesetzt und beisammen“, verrät Dagmar Knappkötter-Esch aus dem Team der Kostümbildnerinnen. „Ich denke, man wird in der Woche der vielen Durchlaufproben sehen, was noch fehlt.“

Nah am Humor des Kultfilms mit Reese Witherspoon

Bei den letzten großen Proben stehen vor allem einige Schlüsselszenen des Musicals, das auf dem Kultfilm mit Reese Witherspoon „Natürlich Blond“ basiert, an. Der schräge Humor des Stücks ist deutlich spürbar, als Hauptfigur und Jurastudentin Elle Woods (gespielt von Annika Schneider) zum ersten Mal auf ihre neue Klientin Brooke trifft.

Auch die kultige sogenannte „Plip-Plop“-Szene ist Teil des Musicals: Während sie beim Haare stylen ihr Herz ausschüttet, stellt Elle fest, dass auch ihre Friseurin heimlich verliebt ist. Ihr Angebeteter ist der trainierte Paketbote, der beinahe täglich Fracht in den Salon liefert. Elle hat die einleuchtende Idee und zeigt ihre bewährte Flirtmethode.

Letzte Schliffe beim Musical-Verein und seinem Stück „Natürlich Blond“

Noch proben die Darstellerinnen und Darsteller einzelne Szenen. In den letzten Tagen vor der Premiere folgen die Durchlaufproben. Dann sieht auch das Team das Musical erstmals am Stück. © Udo Hennes

Positive Nervosität bei den Darstellern von „Natürlich Blond“

„NATÜRLICH BLOND“

ACHT TERMINE IN DER KINDERGLÜCK-HALLE

Am Samstag, 21. September, feiert „Natürlich blond“ um 19 Uhr Premiere (Einlass ab 18.15 Uhr) in der Kinderglück-Halle an der Gottlieb-Daimler-Straße 33. Weitere Vorstellungen laufen am
  • Sonntag, 22. September, 17 Uhr (Einlass 16.15 Uhr)
  • Freitag, 27. September, 19 Uhr (Einlass 18.15 Uhr)
  • Samstag, 28. September, 19 Uhr (Einlass 18.15 Uhr)
  • Sonntag, 29. September, 17 Uhr (Einlass 16.15 Uhr)
  • Donnerstag, 3. Oktober, 17 Uhr (Einlass 16.15 Uhr)
  • Freitag, 4. Oktober, 19 Uhr (Einlass 18.15 Uhr)
  • Samstag, 5. Oktober, 19 Uhr (Einlass 18.15 Uhr)
  • Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro (ermäßigt 10 Euro). Beim Kauf im Internet über Eventim werden zusätzlich 2 Euro Gebühr fällig.
  • Vor Ort gibt es Tickets in Holzwickede im Kiosk „Howis Lädchen“, bei Schreibwaren Lohenstein und in Unna im Café Honey.

„Wir sind super gespannt wie es aussehen wird, wenn am Ende alles zusammen kommt: Die Kostüme, die Requisite, die Band. Bisher haben wir ja immer nur Teile gesehen und die Szenen einzeln geprobt“, erklärt Friehs. Mit dem näher rückenden Premierentag steigt auch die Aufregung im Verein. „Bei mir ist die Aufregung richtig schlimm, es ist aber eine positive Nervosität“, sagt Darstellerin Lisa Kraus.

Sie spielt eine Kom­mi­li­to­nin von Hauptfigur Elle. „Ich bin auch glücklich, dass wir so viele Aufführungen vor uns haben, sonst wäre dieses Gefühl viel zu schnell vorbei.“ Gleichzeitig steige auch die Vorfreude auf die Rückmeldung der Zuschauer. „Viele Songs sind echte Ohrwürmer und eher poppig als klassisch“, erklärt Kim Friehs.

„Der Humor und die aufgezeigten Klischees sprechen sicherlich auch Zuschauer an, die sonst eher kein Fan von Musicals sind. Ich würde sagen, „Natürlich Blond“ ist ein tolles Familienmusical, wobei der Humor für die ganz Kleinen vielleicht noch nichts ist.“

Der Vorkauf sei gut angelaufen. „Gerade bei der Premiere am 21. sind wir schon gut besucht. Es sind aber noch Karten erhältlich und wenn die Plätze es zulassen wird es wahrscheinlich auch eine Abendkasse geben“, so Friehs. „Wir haben auch in Unna und weiter außerhalb Werbung gemacht, aber aus Holzwickede kommt am meisten Rückmeldung. Das sehen wir als tolle Chance, wir sind hier gut vernetzt und bekommen von der Gemeinde tollen Zuspruch und Hilfe. Dafür sind wir mehr als dankbar.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Arbeiten verzögern sich

Baustopp auf der Landskroner Straße in Holzwickede – Wasserleitung wird erneuert

Hellweger Anzeiger Umweltausschuss

Wegen angeblicher Störung des Handy-Funks: O2 will Bäume der Gemeinde fällen lassen

Meistgelesen