Müllsammler ziehen auch bei schlechtem Wetter durch Holzwickede

Redaktionsleiter
Die gemeinsamen Müllsammelaktionen haben in Holzwickede bereits eine gewisse Tradition. Das Foto zeigt Petra Wirth und Monika Pfauter (r.) bei der Aktion am 11. September 2021.
Die gemeinsamen Müllsammelaktionen haben in Holzwickede bereits eine gewisse Tradition. Das Foto zeigt Petra Wirth und Monika Pfauter (r.) bei der Aktion am 11. September 2021. © Archiv/Sebastian Pähler
Lesezeit

Die Wettervorhersage für Holzwickede verheißt für das Wochenende wenig Gutes. Für Samstag (17. September) sind herbstliche 14 Grad und 90 Prozent Regenwahrscheinlichkeit angekündigt. Immerhin: Allzu viel Regen soll es nicht werden. Aber selbst wenn: Die große Müllsammelaktion anlässlich des „World Clean Up Day“ findet auf jeden Fall statt, wie Kerstin Dreisbach-Dirb vom Treffpunkt Villa am Donnerstag bekräftigte.

„Natürlich gehen wir los, wir haben ja schließlich Regenjacken und Greifer“, so die Organisatorin. Vom Klimaschutzpreisgeld aus dem vergangenen Jahr hat sie neben Müllgreifern auch Warnwesten und Handschuhe für die Helfer angeschafft. Außerdem werden wieder Schoko-Täfelchen und Buttons verteilt.

Bei der bisher letzten Aktion im Frühjahr halfen bei herrlichem Wetter sehr viele Eltern mit Kindern mit. Diesmal fehlen zwar einige Schulen, aber die Organisatoren hoffen trotzdem wieder auf rege Beteiligung – zu tun gibt es schließlich genug.

Die Müllsammel-Aktion beginnt um 11 Uhr. Vom Marktplatz schwärmen die Gruppen in verschiedene Richtungen aus und kehren gegen 13 Uhr wieder dorthin zurück. Zum Abschluss gibt es eine Stärkung vom Grill.