Straßensperrung aufgehoben: Feuerwehr löscht Feldbrand in Ostendorf

dzMühlenstraße

Wegen eines Feldbrandes und der andauernden Aufräumarbeiten der Feuerwehr musste die Mühlenstraße in der Holzwickeder Ortslage Ostendorf in beiden Richtungen gesperrt werden.

Holzwickede

, 04.07.2019, 20:07 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu dem Feldbrand in Ostendorf war der Löschzug 2 der Feuerwehr Holzwickede am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr gerufen worden.

Straßensperrung aufgehoben: Feuerwehr löscht Feldbrand in Ostendorf

Personen kamen bei dem Feldbrand in Ostendorf nicht zu Schaden. © Marcus Land

Ein Teil eines Stoppelfeldes an der Mühlenstraße war bei landwirtschaftlichen Arbeiten plötzlich in Flammen aufgegangen. Die herbeigerufene Wehr löschte ein Fläche von schätzungsweise 300 Quadratmeter ab. Verletzt wurde durch den Brand laut Polizei niemand. Vor Ort konnte die Einsatzleitung der Feuerwehr bereits bekannt geben: Fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung scheiden aus. Vielmehr war in die fahrende Strohpresse offenbar ein Stein geraten, der beim Aufschlagen auf Metall einen Funken entzündet hatte. Das knochentrockene Feld fing sofort Feuer. Glück im Unglück: Weil das Feld schon abgeerntet war, entstand kein Schaden an Getreide. Allerdings dürfte der Schaden an dem Fahrzeug, das unter Hochdruck aus Stroh Ballen presst, größer sein. Die Polizei schätzte den Schaden nach Rücksprache mit dem Landwirt auf einen hohen vierstelligen, wenn nicht fünfstelligen Betrag.

Straßensperrung aufgehoben: Feuerwehr löscht Feldbrand in Ostendorf

Wegen notwendiger Aufräumarbeiten musste die Mühlenstraße noch bis nach 20 Uhr in beiden Richtungen gesperrt werden. © Marcus Land

Wegen des Brandes und der danach länger andauernden Aufräumarbeiten musste die Mühlenstraße bis gegen 20.15 Uhr in beiden Richtungen gesperrt werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit vielen Bildern
Routinierte Helden holen Opfer aus dem Rauch- so läuft Feuerwehrübung in Holzwickede ab
Meistgelesen