Stefan Petersmann auf seiner aktuell größten Baustelle: Die Schöne Flöte. Der Chef der Holzwickeder Wasserversorgung will die Pause vom Betrieb nutzen, um hier sanierungstechnisch einen „Rundumschlag“ zu machen.
Stefan Petersmann auf seiner aktuell größten Baustelle: die Schöne Flöte. Der Chef der Holzwickeder Wasserversorgung will die Pause vom Betrieb nutzen, um hier sanierungstechnisch einen „Rundumschlag“ zu machen. © Carlo Czichowski
Freibad als Baustelle

Mit Video: Bagger erobern die Schöne Flöte – Arbeiten schreiten voran

In den Sozialen Netzwerken wird das Aus der Freibad-Saison vielfach kritisiert. Aber die Schöne Flöte ist eine große Baustelle. Wir haben von einem Besuch Bilder und ein Video mitgebracht.

Die Schöne Flöte kann man als Großbaustelle bezeichnen: Überall liegen Baustoffe und Arbeitsmaterial herum. Auf der ganzen unteren Ebene des Freibads, vor allem aber rund ums Nichtschwimmerbecken, ist schweres Gerät im Einsatz. Bagger schaufeln Erde von einem Ort zum anderen.

Schöne Flöte: Arbeiten am Edelstahlbecken haben begonnen

Die Länge des Beckens bleibt unverändert

Der gesamte Baustellenbereich hätte eingezäunt werden müssen

Über den Autor
Redakteur
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.