Schnell ausgebucht: Mehr Bewerber als Plätze für Kurs zum „Emscher-Guide“

dzKurs der Volkshochschule

Zum Ende der Anmeldefrist gab es auch enttäuschte Anwärter: Der VHS-Kurs zum „Emscher-Guide“ stößt auf so großes Interesse, dass nicht alle Bewerber einen Platz bekommen haben.

Holzwickede

, 21.02.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am Dienstag war der Opherdicker Wolfgang Wellke extra bei der VHS in Unna vor Ort, um sich für den Lehrgang „Emscher-Guide“ anzumelden. Vergebens: Alle Plätze seien bereits belegt, hieß es da.

„Ich habe meine Bewerbung trotzdem abgegeben. Ich bin gebürtiger Opherdicker, im Heimatverein aktiv und im Vorruhestand. Ich könnte so viel erzählen und mir gut vorstellen, Gäste zu den Emscherquellen im Hixterwald zu führen“, sagt Wellke.

Er dürfte zu einer Handvoll Interessenten gehören, die bei der VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede auf der Warteliste stehen. Fünf Plätze hatte die VHS im Angebot. „Das kann doch nicht sein, dass man so wenig Plätze anbietet und die gehen auch noch an Auswärtige“, sagt Wellke.

Vier Volkshochschulen kooperieren mit der Emschergenossenschaft

Die vermeintlich geringe Teilnehmerzahl liegt darin begründet, dass die Emschergenossenschaft mit Volkshochschulen entlang des Flusses kooperiert. Essen, Gelsenkirchen, Dinslaken, Unna: Jede VHS hatte fünf Plätze zu vergeben. Die einzelnen Volkshochschulen wiederum können nicht garantieren, dass die auch ortsansässige Teilnehmer gehen – wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

„Die meisten Anmeldungen laufen online. Da gibt es keine Restriktionen. Für unsere Kurse melden sich ja auch Menschen aus Schwerte oder Werne und die haben auch eigene Volkshochschulen“, sagt Ulrich Steffen von der hiesigen VHS.

Jetzt lesen

Allgemein sei man durchaus überrascht gewesen ob der Resonanz auf den Lehrgang. Neben den Kurskosten von 90 Euro müssen Teilnehmer schließlich auch eine gewisse Mobilität aufweisen: Nach dem Auftaktlehrgang am letzten Samstag im Februar auf dem Holzwickeder Emscherquellhof folgen bis Juli noch sechs weitere Module, die mitunter in Castrop-Rauxel, Essen oder an der Emschermündung in Dinslaken stattfinden.

Emschergenossenschaft hält sich Wiederholung offen

„Das Interesse an dem Lehrgang schreit ja eigentlich nach einer Wiederholung“, sagt Ulrich Steffen. Bei der VHS in Unna wäre man dafür offen. Auf Nachfrage zeigt sich auch die Emschergenossenschaft nicht abgeneigt. „Die Resonanz war sehr groß und hat uns in dieser Form auch überrascht. Natürlich freuen wir uns darüber sehr. Weitere Angebote sind in der Überlegung, aber Spruchreifes gibt es dazu noch nicht“, sagt Genossenschaftssprecher Ilias Abawi.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fragen an die Redaktion
Coronavirus: Kann das Virus über Lebensmittel, Bargeld oder Türklinken übertragen werden?
Hellweger Anzeiger Kinderbetreuung
Notbetreuung für Kinder in Holzwickede wird auch während der Osterferien fortgesetzt
Hellweger Anzeiger Musik
Corona-Krise: Saxophonist aus Holzwickede lockt mit schönen Klängen Nachbarn auf den Balkon
Meistgelesen