Löcher in der Bahnunterführung werden vorerst notdürftig gestopft

dzFlickwerk auf der Massener Straße

Warnbaken weisen seit vergangenen Mittwoch auf große Schlaglöcher in der Bahnunterführung auf der Massener Straße hin. Am Dienstag sollen die Löcher zumindest geschlossen werden.

Holzwickede

, 07.01.2019 / Lesedauer: 2 min

Eigentlich will die Gemeinde die gesamte Fahrbahndecke im Bereich Massener Straße zwischen der Kreuzung Am Oelpfad und der Einfahrt in die Montanhydraulikstraße sanieren. Noch im alten Jahr wurde das angekündigt. Für Fuß-, Rad- und Straßenverkehr wäre dann kein Durchkommen mehr, vor allem Lkw-Fahrer hätten den Bereich weiträumig umfahren müssen. Dann spielte das Wetter nicht mit – es war zu nass, um mit den Bauarbeiten zu beginnen. Das betrifft vor allem den Tunnel. Der liegt in einer Senke, Regenwasser würde die Arbeiten hier behindern.

Über den Jahreswechsel wurden Schlaglöcher in der Bahnunterführung dann zu solch einem Problem, dass Verkehrsteilnehmer seit der Vorwoche notgedrungen mit Warnbaken darauf aufmerksam gemacht werden, um die betroffenen Stellen zu umfahren. Der Bauhof konnte keine Abhilfe schaffen, hatte für diese Größenordnung nicht das nötige Material. Straßenbauer und Asphaltwerke standen in der ersten Januarwoche auch nicht zur Verfügung. „Das Asphaltmischwerk hat zwar noch immer zu, aber ein Straßenbauunternehmen wird die Löcher am Dienstag mit Kaltasphalt zumindest schließen“, sagt Uwe Nettlenbusch, Leiter Technische Dienste, am Montag auf Anfrage.

Jetzt lesen

Diese Notlösung greift der eigentlichen Sanierung vor. Die wiederum muss unterdessen noch immer aufgeschoben werden. Wann hier die Arbeiten beginnen können, ist aktuell völlig offen. In erster Linie braucht es trockenes Wetter und Temperaturen im Plus-Bereich – damit ist in den kommenden Tagen zumindest nicht zu rechnen. Auch in NRW fallen die Temperaturen zur Wochenmitte hin und ist mit Schneefall zu rechnen.

Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Ausbau zur Kleinkunstbühne

Die Rausinger Halle soll nach den Ferien in neuem Licht erstrahlen

Hellweger Anzeiger Eröffnung des Cafés

„Die Gäste sollen zum Emscherquellhof kommen, weil Kaffee und Kuchen schmecken“

Meistgelesen