Krummer Weg ist vorübergehend keine Einbahnstraße mehr

dzNeubaugebiet

Ist der Krumme Weg nun eine Einbahnstraße oder nicht? Anfang des Jahres erst wurde nur noch ein einseitiges Befahren der Straße erlaubt. Jetzt ist die Regelung wieder aufgehoben.

Holzwickede

, 03.06.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Verwirrung um die Straßenführung im Krummen Weg in Holzwickede ist komplett. Erst zu Beginn dieses Jahres war die Straße zur Einbahnstraße erklärt worden, das Befahren war seitdem nur noch von der Natroper Straße aus möglich. Seit Ende Mai ist diese Regelung nun wieder aufgehoben. Mancher Holzwickeder rätselt nun über die Gründe.

Krummer Weg wurde im Februar 2020 zur Einbahnstraße erklärt

Der Krumme Weg ist Baugebiet. Im Herbst 2019 war dort mit dem Endausbau der Straßen begonnen worden. Zum Februar 2020 wurde die Straße dann zur Einbahnstraße erklärt. Erlaubt ist dort höchstens eine Geschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde. Nur Fußgänger und Fahrradfahrer durften auch weiterhin von der Friedrich-Ebert-Straße kommend in den Krummen Weg einbiegen.

Aufhebung wegen einer Anordnung vom Kreis Unna

Dass die Regelung Ende Mai wieder aufgehoben wurde, hat seine Gründe. „Das war eine verkehrsrechtliche Anordnung vom Kreis“, sagt Uwe Nettlenbusch, Fachbereichsleiter der Gemeinde. Zur Zeit würden dort Leitungsarbeiten durchgeführt. „Durch die neue Regelung ist ein beidseitiges Befahren wieder möglich“, so Nettlenbusch.

Das soll den Anwohnern ermöglichen, die Straße auch dann verlassen zu können, wenn die Firma ihre Arbeiten auf der Straße fortführt. „Die neue Regelung wird auch noch eine Weile bleiben“, vermutet Nettlenbusch. Danach, so kann er den Anwohnern allerdings versichern, wird der Krumme Weg wieder eine Einbahnstraße.

Jetzt lesen

„Nach der Baumaßnahme kehrt die Straße wieder in ihren Ursprungszustand zurück.“ Genauer gesagt in den, an den sich die Holzwickeder seit Anfang Februar gewöhnen konnten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus
„Teilweise steinzeitlich“: Welche Lehren der Kreis Unna aus der Corona-Pandemie zieht
Hellweger Anzeiger Kinderbetreuung
Kein Strom für Kita am Emscherpark: Anschluss könnte laut UKBS längst gelegt sein