Krummer Weg in Holzwickede ist jetzt Einbahnstraße

dzNeubaugebiet

Achtung Autofahrer: Der Krumme Weg ist nun Einbahnstraße. Damit wird das Neubaugebiet für die Anwohner ein Stück ruhiger und sicherer.

Holzwickede

, 06.02.2020, 16:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

24 Häuser stehen im Baugebiet Krummer Weg. Bereits im vergangenen Jahr ist dort mit dem Endausbau der Straßen begonnen worden. Seit Donnerstag ist die Straße nun eine Einbahnstraße, auf der maximal Tempo 20 erlaubt ist.

Autos können jetzt nur noch von der Natroper Straße in den Krummen Weg einbiegen und die Straße über die Friedrich-Ebert-Straße wieder verlassen. Fahrradfahrer dürfen in beide Richtungen fahren.

Krummer Weg in Holzwickede ist jetzt Einbahnstraße

Vorsicht Kinder: Darauf machte das kleine Plakat bereits aufmerksam. Nun soll es im Krummen Weg tatsächlich ein Stück weit sicherer werden. © Marcel Drawe

Krummer Weg wurde als Abkürzung genutzt

Die schmale Straße, die eigentlich nur für Anlieger freigegeben war, nutzen in der Vergangenheit so manche Autofahrer als Abkürzung zwischen Natroper Straße und Friedrich-Ebert-Straße, um dort weiter in Richtung Eco-Port, Flughafen oder B1 zu fahren.

Dabei fuhr längst nicht jeder angepasst durch das Neubaugebiet, in dem vor allem Familien mit Kindern wohnen. Das zumindest bemängelten die Anwohner. 2018 hatte der Kreis die Geschwindigkeit vor Ort messen lassen. Damals sollen die Verkehrsteilnehmer nicht wesentlich zu schnell gefahren sein. Durch die Einbahnstraßenregelung fällt nun zumindest der Begegnungsverkehr weg.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Finanzen
Sparkasse Unna-Kamen setzt auf die Digitalisierung im Alltag und den Menschen als Berater
Hellweger Anzeiger Einsatzbilanz
Tief „Victoria“ fordert Holzwickeder Feuerwehr weniger als die stürmische „Sabine“
Hellweger Anzeiger Tattoos für Australien
Wie ein Koala-Tattoo in Holzwickede den Tieren in Australien helfen kann
Meistgelesen