Kohlenmonoxid-Melder schlägt an und ruft Feuerwehr auf den Plan

Feuerwehreinsatz

Beide Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr sind am Mittwochnachmittag zum Düsseldorfer Weg ausgerückt. Im Keller eines Hauses schlug der Warnmelder an.

Holzwickede

, 25.03.2020, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Symbolbild

Symbolbild © Feuerwehr Dortmund

Wie es bei Einsätzen am Tage üblich ist rückten Löschzug I und II gegen 15.35 Uhr zum Düsseldorfer Weg aus. Ein Kohlenmonoxid-Warnmelder hatte im Heizungskeller eines Wohnhauses angeschlagen.

Vor Ort prüfte ein Einsatztrupp unter Atemschutz die Lage. Glücklicherweise stellte sich vor Ort heraus: falscher Alarm. Sicherheitshalber wurde vor Ort kräftig durchgelüftet, ein Gasaustritt konnte mit Messgeräten zuvor ausgeschlossen werden. Gegen 16.15 Uhr war der Einsatz für die Kameraden beendet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Geschichte und Heimat
So viele Menschen besuchen die Heimatstube - Museumstag wegen Corona-Krise in Gefahr