Knapp 3,76 Millionen Euro übergeben

dzGeld für den Rathausumbau

Das Rat- und Bürgerhaus soll ein barrierefreies und offenes Haus nach neuesten energetischen Standards werden, das alle Verwaltungsdienstleistungen an einem Ort vereint. Dafür gibt es Geld.

26.11.2018, 18:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einen Förderbescheid in Höhe von 3,758 Millionen Euro konnte Regierungsvizepräsident Volker Milk am Montag an die Bürgermeisterin Holzwickedes, Ulrike Drossel, überreichen. Aus den Landesmitteln für die Städtebauförderung ist dieser Betrag für den ersten Bauabschnitt des neuen Rat- und Bürgerhauses vorgesehen. Das Rat- und Bürgerhaus soll wie berichtet ein barrierefreies offenes Haus nach neuesten energetischen Standards werden, das zentral alle Verwaltungsdienstleistungen an einem Ort vereint.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Einwand eines Bürgers

Zwei Sichtweisen, eine Entscheidung: Anwohnerin muss ein Drittel ihrer Hecke entfernen

Hellweger Anzeiger Gerichtsurteil

Millionen kinderpornografische Dateien gehortet: Holzwickeder kommt mit Bewährung davon

Meistgelesen