Frank Bärmann lädt als Sprecher der Bürgerinitiative gegen das geplante Wohngebiet zum nächsten Treffen.
Frank Bärmann lädt als Sprecher der Bürgerinitiative gegen das geplante Wohngebiet zum nächsten Treffen und kündigt auch Vertreter der Pro-Seite von Kirche und zuständigem Planungsbüro an. © Greis
Umstrittenes Projekt

„Pastors Kamp“: Kirche und Planer treffen sich mit Bürgerinitiative

Zum zweiten Mal lädt die Bürgerinitiative „Pastors Kamp Pro Natur“ zu einem öffentlichen Treffen. Angekündigt haben sich dabei auch Vertreter der evangelischen Kirche und des Planungsbüros.

Nachdem Ende Juni die Pläne für ein mögliches Wohnbaugebiet in Nachbarschaft zum evangelischen Friedhof in Opherdicke bekannt wurden, hatte sich in der Folge auch eine Bürgerinitiative gegen das Projekt gegründet.

Diskussion über „Pastors Kamp“ von Befürwortern und Gegnern zu erwarten

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.