Unterricht fällt weiter ins Wasser: Kleinschwimmhalle fehlt entscheidendes Detail

dzSanierungsarbeiten

Der Schwimmunterricht in der Kleinschwimmhalle am Schulzentrum findet auch nach den Weihnachtsferien vorerst nicht statt. Zur Fertigstellung fehlt noch ein winziges aber entscheidendes Detail.

Holzwickede

, 10.12.2019, 13:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über die Tatsache, dass sich die Arbeiten am Kleinschwimmbecken des Schulzentrums noch einmal um wenige Wochen verzögern soll, ist Stefan Petersmann, Betriebsleiter der Wasserversorgung in Holzwickede, alles andere als erfreut.

Nachdem Petersmann während der Sanierung der Schwimmhalle mehrere Hiobsbotschaften entgegen nehmen musste, betrachtet er diese recht kleine und vermutlich letzte recht gelassen. Bis Jahresende ist nämlich alles soweit fertig. Für 30.000 Euro werden derzeit noch die Bodenfliesen erneuert. Ende des Jahres sind die Arbeiten dann fast abgeschlossen.

Neue Einstiegsleiter für die Kleinschwimmhalle wird erst im Januar geliefert

Das einzige was dann noch fehlt, ist die neue Einstiegsleiter, die bisher noch nicht angebracht werden konnte. Wie Petersmann dem Betriebsausschuss zu Wochenbeginn mitteilte, wird sie erst am 10. Januar geliefert und in den folgenden Tagen angebracht. Eröffnet wird die Halle dann am 20. Januar.

Jetzt lesen

Die erneute Verzögerung ist aus Sicht der Verwaltung kein großes Problem: „Wir sind nach wie vor im Austausch mit dem Kreis“, versichert Petersmann. Gemeint ist eine Kooperation mit der Karl-Brauckmann-Schule, in dessen Schwimmhalle ein Teil des Schwimmunterrichts auch in dieser Zeit weiterhin stattfinden kann.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Einhaltung des Mindestlohns
„Auffälligkeiten“ in Holzwickeder Unternehmen festgestellt – Zoll ermittelt weiter
Hellweger Anzeiger 50 Jahren im Ort
In Holzwickedes ältester Kanzlei arbeitet eine Spezialistin für familiäre Konflikte
Hellweger Anzeiger Flüchtlingsunterkünfte
Gemeinde schaltet im Streit um Flüchtlingsheime an Bahnhofstraße einen Anwalt ein
Meistgelesen