Im Video: Schafe ziehen munter durch Wohngebiet in Holzwickede

Viele süße Schafe (hier als Symbolbild) zogen jetzt durch ein Wohngebiet in Holzwickede.
Viele süße Schafe (hier als Symbolbild) zogen jetzt durch ein Wohngebiet in Holzwickede. © Julian Hochgesang
Lesezeit

Gemütlich am Frühstückstisch saß am Sonntagmorgen die Holzwickederin Ana Marija Weigel – bis sie plötzlich ganz viele Schafe hörte. Das Ungewöhnliche: Die Schafherde zog mitsamt Schäfer durch ein Wohngebiet. Klar also, dass die 25-Jährige sofort das Handy zückte und die Wanderung der flauschigen Tiere auf Video festhielt. „Ich bin schnell zum Fenster gerannt, um den Moment mit Holzwickede zu teilen“, sagt Weigel. Sie lud den kurzen Clip in den sozialen Medien hoch. Dafür gab es zahlreiche Likes und Herzchen, ein User kommentierte: „Schön, dass es das noch gibt.“ Stattgefunden hat das Ganze übrigens auf der Wilhelmstraße.


Wer der Schäfer war, ist unklar. Klar ist aber, dass es wohl nicht das erste Mal war, dass die Holzwickeder einen solchen Anblick erlebten. Denn wie Ana Marija Weigel berichtet, sei das schon das ein oder andere Mal vorkommen. Die Bewohner scheints aber nicht zu stören. Die blökenden Schafe sind offenbar auch einfach zu süß.