Von der Übungsleiterin zur Schnelltest-Fee: Diana UIrich aus der HSC-Abteilung Gesundheitssport arbeitet in der kursarmen Zeit im vereinseigenen Testzentrum an der Hauptstraße in Holzwickede. © Carlo Czichowski
Corona-Pandemie

HSC steigt ein: Üppiges Angebot durch neue Corona-Teststellen

Der Norden und die Mitte in Holzwickede scheinen in Sachen Corona-Teststellen bestens versorgt. Wer im Süden wohnt, hat es für den Abstrich aber auch nicht unbedingt weit.

Acht offizielle Corona-Teststellen aus Holzwickede sind auf der Internetseite des Kreises Unna inzwischen aufgelistet. Die neunte befindet sich im Dortmunder Flughafen, kann man also ebenfalls als Holzwickeder Teststelle ansehen. Damit kommt die Emscherquellgemeinde im kreisweiten Vergleich auf einen guten Wert.

Nur die größeren Städte wie Unna, Lünen, Schwerte und Kamen verfügen über deutlich mehr Teststellen, Bergkamen hat mit acht genauso viele wie Holzwickede. Die bevölkerungsmäßig kleinste Kommune im Kreis Unna liegt bei der Anzahl von Corona-Teststellen also im Mittelfeld: Werne und Selm kommen auf jeweils sechs, Fröndenberg und Bönen auf vier Schnelltestzentren.

Die Beschilderung steht: Der HSC ist am Mittwoch mit seinem Testzentrum an den Start gegangen. © Carlo Czichowski © Carlo Czichowski

Neben mehreren Hausarztpraxen und Apotheken gibt es inzwischen auch Unternehmen und jetzt auch einen Verein, der ein Testzentrum betreibt. Der Holzwickeder SC, der abteilungsübergreifend gerade noch weitestgehend im Lockdown weilt, der Sportbetrieb also insgesamt eher ruht, hat die Räume seiner Geschäftsstelle an der Hauptstraße für den Testbetrieb umgerüstet.

Seit einem halben Jahr keine Kurse vor Ort: HSC eröffnet Testzentrum

Die Testungen übernehmen mehrheitlich Kursleiter, mitunter aus dem HSC-Gesundheitssport. Wie Abteilungsleiterin Susanne Werbinsky erläutert, waren die Voraussetzungen dafür recht gut. Einige Kursleiter stammen beruflich aus dem medizinischen Bereich. Für viele stand „nur“ ein mehrstündiger Kurs an, in dem alles Nötige für den Testablauf geschult wurde.

Weil seit mehr als einem halben Jahr so gut wie keine Kurse angeboten werden, ist dies eine Möglichkeit, die Kursleiter dennoch zu beschäftigen. Mit Ausnahme von Online-Kursen und der Kontaktpflege zu den Mitgliedern des Gesundheitssports haben sie für den HSC schlichtweg zu wenig zu tun.

Vor allem im Norden und in der Mitte der Gemeinde gibt es nun mehrere Anlaufpunkte, an denen man einen Abstrich machen lassen kann. Im Süden befindet sich bisher keine offizielle Teststelle.

Wer zum Beispiel in Hengsen wohnt, der muss abwägen: Besonders im tiefen Südwesten der Gemeinde lohnt sich wohl eher eine Fahrt nach Dortmund. In Lichtendorf bietet die Zahnarztpraxis Wellenberg & Klaus Bennemann in der Nelkenstraße 2 Bürgertests an.

Für viele Opherdicker wird sich hingegen wohl der Weg in die Gemeindemitte mehr lohnen als die Dortmunder Alternative – oder eine, die es seit knapp einer Woche in Billmerich gibt. Im Gemeindehaus an der Holzwickeder Straße 1 ist auch ohne Termin ein Abstrich möglich.

Über den Autor
Redaktion Unna
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite
Carlo Czichowski
Lesen Sie jetzt