In Werne wurden in der Silvesternacht trotz des Verkaufsverbotes erstaunlich viele Böller gezündet. © dpa
Spenden statt Böllern

Holzwickeder Spendenaktion zu Silvester läuft noch bis Mitte Januar

Die Aktion Spendenfeuerwerk sollte an Silvester Menschen ermutigen, aufs Böllern zu verzichten. Wer etwas Gutes tun möchte, der kann auch im neuen Jahr helfen: Die Spendenaktion läuft noch.

Bis zum 15. Januar läuft in Holzwickede noch die sogenannte Aktion Spendenfeuerwerk, die im Ort von Ratsherr Friedhelm Klemp (Grüne) organisiert wird. Das teilte er zu Beginn dieser Woche auf Nachfrage mit. Bis zum Jahreswechsel, so berichtet Klemp, haben schon einige Menschen Geld gespendet. Wer möchte, kann aber auch nach dem 1. Januar noch örtliche Vereine und gemeinnützige Einrichtungen unterstützen.

Organisatoren gehen auf die Vereine zu

Über den Autor
Redakteur
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite
Carlo Czichowski

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.