Holzwickede und Colditz feiern ihre Partnerschaft beim Sommerfest

dzPartnerschaftsverein

In diesem Jahr besuchten Ehrengäste das Sommerfest des Partnerschaftsvereins am vergangenen Samstag: Eine Gruppe Colditzer, die vor dem Fest auch Holzwickedes Sehenswürdigkeiten besichtigte.

von Lea Brinkmann

Holzwickede

, 25.08.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Um die Gemeinschaft geht es bei der Städtepartnerschaft, verrät Holzwickedes Vereinsvorsitzende Regine Selling. Für sie ist es am schönsten, neue Besucher Willkommen zu heißen. Deshalb hatte das Sommerfest nicht nur für Vereinsmitglieder, sondern für alle, die spontan vorbei kommen einen Platz am Treffpunkt Villa frei.

Selling freut sich, dass der Verein über die Jahre zu einer Gemeinschaft herangewachsen ist, in der alle Mitglieder gemeinsam Entscheidungen treffen. Der Colditzer Bernd Petschick bestätigt das. „Holzwickede ist anders als Colditz eine Industriegemeinde. Aber trotzdem verstehen wir uns blind und können eine Menge voneinander lernen“, so Petschick.

Colditzer kündigen Spezialitäten zum Weihnachtsmarkt an

Auch Manfred Heinz, Altbürgermeister von Colditz, besuchte das Sommerfest. Er war schon 1990, als die Partnerschaft in den Kinderschuhen stand, zum ersten Mal in Holzwickede. Heinz freut sich, dass aus einer Partnerschaft zwischen den Verwaltungen eine auf freundschaftlicher Vereinsebene geworden ist.

Nächster großer Termin des Vereins ist der Weihnachtsmarkt in Holzwickede. Dann wollen auch die Colditzer dabei sein und den Holzwickedern sächsische Spezialitäten aus der Partnerstadt näherbringen.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Holzwickedes Rausinger Halle

Künstler und Publikum finden zur Eröffnung der Kleinkunstbühne nicht recht zusammen

Meistgelesen