Holzwickede präsentiert sich als sportliche Gemeinde

dzEhrung

Junge Sportler aus fünf Vereinen wurden jetzt bei der Sportlerehrung in Holzwickede mit Urkunden bedacht. Sie hatten in den vergangenen 18 Monaten mit sportlichen Erfolgen begeistert.

von Sebastian Pähler

Holzwickede

, 09.02.2020, 09:58 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eine große Anerkennung für junge Sportlerinnen und Sportler brachte die Gemeinde Holzwickede am Samstag bei der Sportlerehrung zum Ausdruck. Über 80 Kinder und Jugendliche wurden für ihren erfolgreichen Einsatz als Einzelsportler und Mannschaften ausgezeichnet.

„Wir als Gemeinde Holzwickede wollen heute einfach mal danke sagen“, erklärte Frank Lausmann bei seiner Begrüßung. „Danke für die Leistungen, die ihr erbracht habt im zweiten Halbjahr des vorletzten Jahres und im letzten Jahr“, so der stellvertretende Bürgermeister. Angesichts der großen Zahl an geehrten Sportlern könne man erkennen, dass Holzwickede eine sehr sportliche Gemeinde sei.

Kleine Feier für großen Erfolg

Die Mitglieder aus fünf Vereinen nahmen diesmal an der Sportlerehrung teil. Neben dem Bürgerschützenverein Holzwickede und dem Holzwickeder Sport Club (HSC) waren der Judo-Club, die Turngemeinde Holzwickede (TGH) und die Showtanzgruppe „Silver Sensation“ der Einladung des „Ortsverbands für Sport und Gemeinde“ gefolgt. Geehrt wurden die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten von Deutschen Meisterschaften, Erstplatzierte bei weiteren Meisterschaften, sowie solche Mannschaften, die in eine höhere Liga aufgestiegen sind.

Holzwickede präsentiert sich als sportliche Gemeinde

Udo Wiesemann übergab die Urkunden und unterhielt sich mit den Geehrten über ihren Sport, etwa mit der Showtanzgruppe „Silver Sensation“. © Sebastian Pähler

Obwohl die Resonanz groß war, fehlten bei dem kleinen Festakt im Forum des Schulzentrums einige der geehrten Jungsportler. „Es ist Wettkampfzeit“, stellte Udo Wiesemann fest. Der Vorsitzende des Ortsverbandes für Sport moderierte die Veranstaltung und übergab die Urkunden. Dabei brachte er gegenüber den Kindern und Jugendlichen seine Anerkennung für ihre Leistungen zum Ausdruck.

Mehr als nur Leistung

„Ich finde es ganz toll, dass ihr euch in Sportvereinen engagiert“, bemerkte Michael Klimziak, „denn, das hat etwas mit Gemeinschaft zu tun, wenn natürlich auch manchmal der Wettkampf in Vordergrund steht“, so der Vorsitzende des Sportausschusses. „Ich glaube es ist ganz entscheidend, dass man heute nicht nur zuhause sitzt, sondern dass man auch raus geht, miteinander was macht, voneinander was hat. Ich glaube, das ist die schönste Zeit, die man verbringen kann“.

Holzwickede präsentiert sich als sportliche Gemeinde

Viele Familien und Trainer begleiteten die jungen Sportler zu der Veranstaltung im Forum des Schulzentrums. © Sebastian Pähler

Ähnlich sahen es auch die jungen Sportler selbst. „Es macht spaß als Team gemeinsam etwas zu erreichen“, erklärte etwa der 13-jährige Ralhul vom HSC. Dass die Gemeinde sie für ihren Einsatz belohnt freute die junge Mannschaft auch. „Das ist eine gute Motivation“, fand der ebenfalls 13-jährige Ben. Für ihre Leistungen erhielten alle Geehrten eine Urkunde und bei einem Stück Kuchen konnten die Teilnehmer ins Gespräch kommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kunst
Ausstellung „Wundersam Wirklich“ ausgelaufen – so geht es auf Haus Opherdicke weiter
Hellweger Anzeiger Finanzen
Sparkasse Unna-Kamen setzt auf die Digitalisierung im Alltag und den Menschen als Berater
Hellweger Anzeiger Einsatzbilanz
Tief „Victoria“ fordert Holzwickeder Feuerwehr weniger als die stürmische „Sabine“
Meistgelesen