„Haarstrang-Klassik:“ Fast 4000 Jahre Automobilgeschichte und über 9000 PS

Redakteur
Ob Mercedes oder Jaguar: Die Oldtimer-Ausfahrt des MSC vereint stets ganz unterschiedliche Oldtimer aus verschiedenen Epochen der Automobilgeschichte. © MSC Holzwickede
Lesezeit

Die Mitglieder des Motor-Sport-Club Holzwickede im ADAC fiebern dem anstehenden Wochenende entgegen: Am Sonntag, 10. Juli, werden sich 75 historische Automobile bis Baujahr 1990 auf Haus Opherdicke einfinden. Mit seinem großen Innenhof bietet das Schloss eine großartige Kulisse für Start und Ziel. Erstmalig gehen die Ergebnisse der einzelnen Teilnehmer in die Wertung für die neu aufgesetzte „Touristische Oldtimer-Serie Westfalen 2022“ des ADAC ein.

Automobil-Klassiker können vor dem Start bestaunt werden

Bevor die Fahrerinnen und Fahrer auf die Straße rollen, werden alle Fahrzeuge und deren Besatzungen einzeln vorgestellt. Das ist dann auch die beste Gelegenheit für Zuschauer zwischen 9 und 12 Uhr die Fahrzeuge zu bestaunen oder beim Start zu beobachten. Gegen 15.30 Uhr werden die ersten Teilnehmer von ihrer Ausfahrt wieder nach und nach im Innenhof von Haus Opherdicke eintreffen.

Früher ein reiner Volkswagen, heute ist das ursprüngliche Käfer-Modell ein Sammlerstück, das in einem guten Zustand auch entsprechenden Wert hat. © MSC Holzwickede

Die „Haarstrang-Klassik“ bietet stets einen ausgewogenen Mix unterschiedlicher Epochen der Automobilgeschichte. Das älteste Fahrzeug, ein MG T-Type SC Special aus dem Jahr 1937, ist 85 Jahre alt. Nur ein Jahr jünger ein Morgan 4-4 Le Mans von 1938. Aber auch aus der „jüngeren“ Zeit sind viele interessante und seltene Autos zu sehen, etwa eine BMW Isetta von 1958 mit aus heutiger Sicht „mickrigen“ 12 PS.

Dem steht ein Ford Thunderbird aus dem Jahr 1971 mit satten 365 Pferdestärken gegenüber. Das Herz von Autofans lassen zudem elegante Karossen wie ein Mercedes Benz 190 SL aus den 1960er-Jahren, ein Mercedes 280 SL Pagode oder Porsche 365 und 911 höher schlagen. Amerikanische Klassiker mit riesigen Acht-Zylinder-Motoren rollen ebenso vom Hof. Zusammen kommen alle gemeldeten Boliden auf 9446 PS und sind sagenhafte 3717 Jahre alt.

Acht Starter bei der „Haarstrang-Klassik“ kommen aus der Gemeinde

Dass Holzwickede eine große Auto-Fangemeinde hat, zeigt der Umstand, dass acht Oldtimer von örtlichen Liebhabern stammen. Weitere Starter kommen aus dem Kreis Unna, Sauer- und Münsterland und dem ganzen Ruhrgebiet.

Um 10.30 Uhr werden planmäßig die ersten Starter auf eine 126 Kilometer lange Tour gen Münsterland geschickt. Unterwegs gilt es, einige Prüfungen zu absolvieren, der Mittagsimbiss in Davensberg und Kaffee und Kuchen in Lünen bei einem dortigen Autohaus werden Haltepunkte sein. Dann geht es wieder zum Haus Opherdicke, wo die Sieger und Platzierten um circa 17.30 Uhr ihre Pokale durch die Schirmherrin, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, erhalten.

Für Speisen und Getränke für Zuschauer und Teilnehmer wird gesorgt sein. „Zuschauer sind natürlich sehr willkommen. Die Fahrzeughalter geben immer gern

Auskunft, hat doch jeder viel Zeit und Mühe in sein jeweiliges Mobil gesteckt und ist entsprechend Stolz darauf“, sagt Frank Griese als Vorsitzender des MSC.