Grundschulen starten mit neun ersten Klassen ins kommende Schuljahr

Bildung

Die Zahl der Erstklässler in Holzwickede befindet sich auf einem stabilen Niveau und pendelt sich weitgehend bei einer akzeptablen Schülerzahl pro Klasse ein. Lediglich an einer Schule ist die Zahl der Schüler pro Klasse vergleichsweise hoch.

Holzwickede

, 06.12.2019, 11:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Grundschulen starten mit neun ersten Klassen ins kommende Schuljahr

Die Aloysiusschule startet mit zwei Eingangsklassen und nach aktuellem Stand insgesamt 35 i-Dötzchen ins Schuljahr 2020/21. © UDO HENNES

Das Schulgesetz in NRW regelt, wie viele Eingangsklassen zum neuen Schuljahr in der Primarstufe gebildet werden. Die Gemeinde als Schulträger für die vier Grundschulen muss nach den erfolgten Anmeldungen die sogenannte Kommunale Klassenrichtzahl (KKR) beschließen. Das ist nun erfolgt.

140 Erziehungsberechtigte waren bis Anfang Oktober aufgefordert, ihre Kinder fürs Schuljahr 2020/21 anzumelden. 159 Erstklässler beginnen nach aktuellem Stand im kommenden Sommer ihre Schullaufbahn.

PGS durch jahrgangsübergreifende Klassen am Limit

Davon verteilen sich 35 Kinder auf die Aloysius-, 62 auf die Dudenroth-, 22 auf die Nord- und 40 Kinder auf die Paul-Gerhardt-Schule. Weil in Hengsen die Eingangsklassen jahrgangsübergreifend aus den ersten und zweiten Klassen gebildet werden, werden noch 41 jetzige Erstklässler hinzugerechnet.

In Klassen bedeutet das: PGS und Dudenrothschule starten nächstes Jahr mit je drei Eingangsklassen, die Aloysiusschule mit zwei und die Nordschule mit einer 1. Klasse. An allen Schulen liegen die Schülerzahlen pro Klasse im Mittel der zulässigen Klassenbandbreiten.

Lediglich an der PGS wird die Bandbreite mit 81 Kindern auf drei Klassen ausgereizt. Ab 82 Kindern müssten vier Klassen gebildet werden. „Das wäre bei uns räumlich aber nicht möglich. Die Schülerzahl kommt eben durch die beiden Jahrgänge zustande. Ab der dritten Klasse entzerrt sich das auch wieder“, erläutert PGS-Leiter Magnus Krämer.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mord am Hellweg
Mord am Hellweg: Krimiautor Jan Costin Wagner bringt die Toten ins Haus Opherdicke
Hellweger Anzeiger Nahversorger in Hengsen
FDP-Vorsitzender stellt klar: „Sehen nicht die Notwendigkeit eines großen Supermarktes“
Meistgelesen