Großer Andrang bei der Kinderbibelwoche in Holzwickede

dzKirche

Kinder für die Geschichten der Bibel begeistern - das klappt in Holzwickede ziemlich gut. 100 Kinder nehmen an der Kinderbibelwoche teil.

Holzwickede

, 25.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Mit einem Theaterstück startete am Mittwochmorgen die Kinderbibelwoche im Evangelischen Gemeindehaus in Holzwickede. 100 Kinder aus den Kindergärten und der OGS-Betreuung der Dudenroth-Schule verbringen die nächsten drei Tage gemeinsam damit, die Geschichte des Propheten Jona kennenzulernen.

Worum es dabei geht, das zeigten ihnen die Ehrenamtlichen der Gemeinde mit ihrem kurzen Theaterstück. Dass die „Raupe Rosalie“ Jona auf seinem Weg nach Ninive begleitet, erfuhren die Kinder beispielsweise - und waren sofort große Fans der gefräßigen Rosalie. In den kommenden Tagen kann jedes Kind seine eigene „Rosalie“ aus Holzkugeln und Pfeiffenreinigern basteln - eine schöne Erinnerung an die „KiBiWo“.

Abschlussgottesdienst am Sonntag

„Viele Kinder haben oft noch Jahre später die Sachen, die sie während der KiBiWo gebastelt haben“, sagt Jennifer Douven. Die 19-Jährige hilft seit fünf Jahren mit, die Woche zu organisieren. „Es ist toll, die Kinder dabei zu beobachten, wie sie hier neue Freundschaften schließen.“ Am Sonntag, 28. April, endet die KiBiWo mit einem Familiengottesdienst um 11 Uhr in der Evangelischen Kirche am Markt. Dazu sind natürlich alle Angehörigen eingeladen.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen