Geschichte der Gemeinde erscheint in neuem Licht

50 Jahre Holzwickede

Optisch spektakulär und historisch informativ soll die Lichtshow werden, die zum 50. Geburtstag der Gemeinde das Rathaus illuminiert. Auch musikalisch geht es zurück in der Zeit.

Holzwickede

, 07.08.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Geschichte der Gemeinde erscheint in neuem Licht

Mehr Stände und mehr Programm als im Vorjahr verspricht der Holzwickeder Sommer Ende des Monats, wenn Holzwickede, Opherdicke und Hengsen ihr 50-jähriges Bestehen als eine Gemeinde feiern.archiv © Marcel Drawe

Vor 50 Jahren vereinten sich Holzwickede, Opherdicke und Hengsen zu einer Gemeinde. Das wird im Rahmen des Holzwickeder Sommers am 31. August und 1. September mit einem großen Fest gefeiert. Mittlerweile steht der Zeitplan rund um die Fete.

Freitag, 31. August:

Die offizielle Geburtstagsparty startet um 17 Uhr. Bürgermeisterin Ulrike Drossel wird die Veranstaltung eröffnen. Im Anschluss wird es süß: Eine große Geburtstagstorte wird angeschnitten und im Publikum verteilt.

Musikalisch wird der Tag durch die Kinder des DRK-Kindergartens Hokuspokus ab 17.15 Uhr eröffnet. Ab 19.30 Uhr übernehmen die Lokalmatadoren von Sultans of Swing, die auch schon auf dem Streetfoodmarkt aufgetreten sind.

Samstag, 1. September:

Am zweiten Festtag taucht die Gemeinde musikalisch und optisch in die Welt der 68er ein. Von 11 bis 15 Uhr findet neben dem Rathaus eine Oldtimer-Ausstellung statt, in der die unterschiedlichen Fahrzeuge besichtigt werden können.

Ab 12 Uhr gibt es den ersten musikalischen Programmpunkt des Tages: Frontfrau Sabine Hoell und die Nelly Garfield Band lassen Pop- und Soulklassiker aus den Boxen knallen.

Historische Modenschau

Margot Albrecht von „Chor ohne Namen“ möchte hingegen ab 15.30 Uhr das Publikum optisch verzaubern. Sie organisiert eine Modenschau aus unterschiedlichen Epochen, an dem auch einige Mitarbeiter der Gemeinde Holzwickede einen laufsicheren Beitrag leisten werden.

Gegen 16 Uhr erheben die Herren des Männergesangsvereins Eintracht Hengsen ihre Stimmen, bevor um 16.30 Uhr Moderator Lothar Baltrusch eine Interviewrunde mit geladenen Gästen und Zeitzeugen eröffnet.

Hier soll es speziell um die Kommunale Neuordnung gehen und wie vor allem Zeitzeugen die Zeit nach dem 1. Januar 1968 bewerten, als aus drei Orten einer wurde. Die damalige und die heutige Zeit werden vor Publikum diskutiert und Erinnerungen geteilt.

Am Abend werden gegen 20 Uhr die Rock’n’Bellas mit Petticoat und Kontrabass die Bühne mit klassischen Rock ‘n‘ Roll-Klängen einnehmen. Das Repertoire der Bochumer umfasst dank Frontfrau Tina Attenberger Songs aufkommender weiblicher Musikerinnen wie Wanda Jackson oder Etta James, aber auch die Hits von Elvis Presley und Johnny Cash hat die vierköpfige Band drauf.

Geschichte der Gemeinde erscheint in neuem Licht

Rock‘n‘Bella gehört die Bühne auf dem Holzwickeder Markt am Samstagabend. © Privat

Der Höhepunkt zu später Stunde soll dann eine interaktive Illuminations-Show werden, die das Rathaus in seiner noch ursprünglichen Form vor dem geplanten Umbau in spezielles Licht tauchen wird.

Nach Einbruch der Dunkelheit gegen 22.30 Uhr wird nur mit Licht an der Fassade des Rathauses eine kleine Geschichte über Holzwickede erzählt.

Was sonst noch passiert:

Vereine, Initiativen und Unternehmen stellen sich an verschiedenen Ständen vor. So gibt es beispielsweise bei der Deutschen Post Briefmarken, die mit einem Sonderstempel, extra für das Jubiläum angefertigt, abgestempelt werden können.

Die Sprechstunde der Bürgermeisterin findet am Samstag in der Zeit von 16 bis 17 Uhr am Stand der Seniorenbegegnungsstätte statt.

Schon ab Montag, 27. August lohnt ein Blick ins Rathaus: Vom Foyer bis in den Sitzungssaal findet während der Öffnungszeiten eine Ausstellung zum goldenen Jubiläum statt. Auch am Samstag ist das Rathaus für Besucher in der Zeit von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Am Donnerstag, 30. August, findet mit Wilhelm Hochgräber, Ulrich Reitinger und der Volkshochschule Unna Holzwickede Fröndenberg ein öffentliches Symposium zum Thema „50 Jahre Kommunale Neuordnung in Holzwickede am Beispiel der Gemeinden Hengsen und Opherdicke“ statt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Nahversorgung
Gemeinde hat ein letztes Eisen für Einkaufsmöglichkeit in Hengsen oder Opherdicke im Feuer
Hellweger Anzeiger Heimfinder NRW
Per App freie Betten finden: Angehörigen wird die Suche nach Heimplätzen erleichtert