Geplanter Radweg entlang der Landskroner Straße schließt wichtige Lücke

dzRadverkehr

Der Kreis Unna hat es zugesichert: Entlang der Landskroner Straße entsteht ein separater Radweg. Damit wird eine wichtige Verbindung zwischen zwei Radwegen betont.

Holzwickede

, 10.02.2020, 17:03 Uhr / Lesedauer: 2 min

Schon bevor im September vergangenen Jahres die Landskroner Straße zur Baustelle wurde, gehörte sie von der Quellenstraße an bereits zum Radverkehrsnetz NRW. So schmal, holprig und in Kurven teils schlecht einsehbar war es aber kein Genuss, hier mit dem Rad unterwegs zu sein.

Die Ankündigung des Kreises, dass hier bestenfalls in zwei Jahren ein separater Weg für Radfahrer, aber auch Spaziergänger entsteht, der dann über die Römerstraße bis Dortmund-Lichtendorf führt, ist nur zu begrüßen.

Bis dahin muss man sich die Fahrbahn der Landskroner Straße zwar weiter mit dem Autoverkehr teilen, hat künftig zumindest aber mehr Platz und eine neue Fahrbahndecke – wenn nach den Komplikationen durch eine marode Wasserleitung die Baustelle wie zuletzt angekündigt im Laufe dieses Sommers verschwindet.

Verbindung zwischen Emscherweg und Ruhrtalradweg wird gestärkt

Dass sich der Kreis Unna als Baulastträger der Kreisstraßen Römer- und Landskroner Straße mit einem örtlichen Landwirt wegen benötigter Grundstücke einigen konnte und so ein separater Weg auf rund 1,2 Kilometer Länge entsteht, wertet zwei Radverbindungen enorm auf: Die geplante Strecke hebt die Verbindung zwischen Emscherweg im Norden und Ruhrtalradweg im Süden hervor.

Jetzt lesen

Zumal auch für den Emscherweg eine maßgebliche Veränderung ansteht: Während des Emscherfood-Festivals vergangenen Sommer hatte Bürgermeisterin Ulrike Drossel verkündet, dass sich bis Jahresende die Streckenführung ändern soll: Von Sölde kommend würde dann die Schleife über Rausingen und das Wiederholt-Werk entfallen. Stattdessen ist geplant, eine Direktverbindung zwischen Schäferkamp- und Vinckestraße südlich des Bahndamms zu realisieren.

Der Emscherweg bietet dann zwei Möglichkeiten: Entlang der Schäferkampstraße am neuen Wohnpark Emscherquelle vorbei bis zum Emscherquellhof. Oder parallel zu den Gleisen in die Ortsmitte mit Verbindungen zu Bahnhof, Haus Opherdicke oder per Umweg auch zum Quellhof.

Von hier aus lässt sich in absehbarer Zukunft über die Quellenstraße auf einem separaten Radweg parallel zur Landskroner und Römerstraße der Haarstrang erklimmen. Von hier aus lässt es sich entspannt über die Talstraße in Hengsen gen Geisecke und Ruhrtalradweg rollen. Alternativ führt das Radverkehrsnetz auch über Lichtendorf und Schwerte weiter westlich auf den Ruhrtalradweg.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger An den Bahngleisen
Nachbar hört Knall: Jugendliche zündeln mit Spraydosen und lösen Vollalarm aus
Hellweger Anzeiger Medikamente
Rezept vom Arzt: Statt auf Papier bald aufs Handy oder gleich online an die Apotheke
Hellweger Anzeiger Kurs der Volkshochschule
Schnell ausgebucht: Mehr Bewerber als Plätze für Kurs zum „Emscher-Guide“
Meistgelesen