Gemeindezentrum Süd ist vollständig abgerissen - bald beginnt der Neubau des Pflegeheims

dzBauprojekte

Das schwere Gerät ist auf dem Grundstück des ehemaligen Gemeindezentrums Süd fast fertig. Der Gebäudekomplex samt Kirche ist verschwunden. Bald kann der Neubau eines Pflegeheims beginnen.

Holzwickede

, 29.04.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bis Mitte April stand vom Gemeindezentrum Süd an der Wichernstraße noch das einstige Kirchengebäude. In den vergangenen zwei Wochen wurde es entkernt, Glasscheiben wurden herausgenommen. Kurzum: Alles war bereit für den letzten Schritt zum vollständigen Abriss des Gemeindezentrums, in dem bis vor wenigen Wochen noch Pflegekräfte ausgebildet wurden.

Jetzt lesen

Anfang Mai sollen die Rohbauarbeiten fürs Pflegeheim beginnen

Jetzt steht auf dem Baugrundstück bis auf einen Bagger kaum noch etwas. Auch das Kirchengebäude ist inzwischen abgerissen worden. Bis Anfang Mai soll der Schutt verschwunden sein. Dann sollen dort nämlich die Arbeiten für den Rohbau eines Pflegeheims starten.

Wie Felix Staffehl, zuständig für den Geschäftsbereich Altenhilfe Mitte innerhalb der Perthes-Stiftung, bereits mitgeteilt hat, könnte das nicht ganz ohne Lärmbelästigungen der unmittelbaren Nachbarschaft vonstatten gehen. Ihm sei die sensible Lage der Baustelle durchaus bewusst.

So sah es auf der Baustelle noch vor einer Woche aus: Vom ehemaligen Gemeindezentrum Süd war lediglich noch das Kirchengebäude übrig. Jetzt ist es verschwunden.

So sah es auf der Baustelle noch vor einer Woche aus: Vom ehemaligen Gemeindezentrum Süd war lediglich noch das Kirchengebäude übrig. Jetzt ist es verschwunden. © Marcel Drawe

Um die ohnehin angespannte Parkplatzsituation rund um die Wichernstraße während der Neubauarbeiten nicht zu sehr zu belasten, habe die Perthes-Stiftung der Baustellenleitung eine entsprechende Anweisung gegeben.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kultur im Kreis Unna
Wann Kinos und Theater im Kreis Unna wieder öffnen – ein aktueller Überblick