Gegen Corona anschwitzen: Fußballturnier im Emscherpark war gut besucht

dzFerienspaß

Zwei geplante Veranstaltungen des Ortsjugendrings im Ferienspaß-Programm wurden wegen mangelnder Nachfrage abgesagt. Das Fußballturnier am Wochenende war hingegen ein Erfolg.

Holzwickede

, 26.07.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei Anmeldungen verzeichnete der Ortsjugendring für sein Fußballturnier, das er im Rahmen des diesjährigen Ferienspaßes am Samstag ausgerichtet hat. Die Erwartung bei Organisator Jonas Beckmann war dementsprechend zurückhaltend. Am Ende zog der Vorsitzende des Ortsjugendrings eine positive Bilanz.

15 Kinder waren um 14 Uhr in den Emscherpark gekommen. Das Konzept des Nachmittags war einfach: Zur Auswahl standen mehrere Sportarten, darunter Fußball und Basketball. Die Teilnehmer konnten selbst entscheiden, worin sie sich in kleinen Teams messen wollten.

Erst die Ballannahme, dann ein Dribbling – oder der Pass ins Glück: Wer beim Fußball gewinnen will, der muss schnelle und gute Entscheidungen treffen. Beim Ferienspaß stellten 15 Kinder ihre Technik unter Beweis.

Erst die Ballannahme, dann ein Dribbling – oder der Pass ins Glück: Wer beim Fußball gewinnen will, der muss schnelle und gute Entscheidungen treffen. Beim Ferienspaß stellten 15 Kinder ihre Technik unter Beweis. © Stefan Milk

Drei Teams kicken um den Sieg

Ihre Wahl fiel auf Fußball. Drei Teams spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“ bis 16 Uhr ein Siegerteam aus. Ein allzu umfangreiches Hygienekonzept musste der Ortsjugendring nicht erarbeiten. Lediglich bei der Verpflegung achtete das Orga-Team um Jonas Beckmann darauf, dass das Infektionsrisiko möglichst gering bleibt. Vom Ortsjugendring gab es kostenlos Wasser zum Trinken, zudem ein paar Süßigkeiten. Alles war separat verpackt und wurde einzeln ausgegeben.

Beckmann zog ein positives Fazit. Nach Fragen der Kinder bezüglich einer weiteren Auflage kündigte er an, dass im Herbst vielleicht das nächste Turnier stattfinden könnte.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Scheidende Ratsmitglieder
Serie: Raus aus dem Rat – Monika Mölle blieb durch Ratsarbeit immer „fit im Kopf“
Hellweger Anzeiger Ferientipps
Tipps zum Ende der Herbstferien: Kino und Kunst, Kettenschmieden und komische Vögel
Hellweger Anzeiger Interaktive Karten
Corona-Vergleich: So verschieden trifft die zweite Welle die Städte im Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Wirtschaft in Holzwickede
Magnet für Arbeitnehmer: Warum Holzwickede eine Hochburg für Pendler ist
Meistgelesen