Schlange stehen an der Schönen Flöte: Ein Online-Reservierungssystem wie in anderen Bädern im Umkreis gab es hier Start der Badesaison nicht. © Greis
Meinung

Freibad-Reservierung: Holzwickede beim Online-Ticket viel zu spät dran

Während in anderen Freibädern eine Online-Reservierung mit Saisonstart möglich war, arbeitet man in Holzwickede noch an der Umsetzung. Das muss besser werden, meint unser Autor.

Was Dortmund, Kamen, Wickede (Ruhr) und andere Kommunen für ihre eigenen Bäder hinbekommen, das kann doch auch in Holzwickede nicht so schwer sein. Überall kaufen sich Badegäste vorab ihr Ticket fürs Freibad online, die Betreiber haben dadurch entsprechend der Corona-Schutzverordnung die zulässigen Gästezahlen im Blick.

Wobei: Wer das Freibad Schöne Flöte googelt, der findet Infos zum Bad letztlich auf einer Unterseite der Gemeinde-Webseite. Und wer die ab und an besucht, weiß um angestaubte Optik und Nutzerfreundlichkeit aus Tagen, als ein DSL-Anschluss noch besonders war.

Viel Luft nach oben

Von daher halte ich es Stefan Petersmann zugute, dass er das Thema zumindest auf dem Schirm hat. Anscheinend muss der Chef der Holzwickeder Wasserversorgung aber mehr oder weniger selbst rausfinden, wie er ein Online-Reservierungssystem umgesetzt bekommt. Ich werde das Gefühl nicht los, dass es beim Thema Digitalisierung innerhalb der Verwaltung noch viel Luft nach oben gibt.

Das muss besser werden, um künftig bürgerfreundlich und schnell auf digitale Entwicklungen reagieren zu können. Schließlich muss es bis Ende 2022 per Gesetz für alle bislang analogen Bürgerservices im Rathaus auch eine digitale Alternative geben.

Über den Autor
Redaktion Holzwickede
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite
Christian Greis

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.