Drängendes Problem gelöst: Markthändler nutzen dankbar das WC der Kirchengemeinde

dzIm Gemeindebüro

Die Not mit der Notdurft hat ein Ende: Die Händler des Wochenmarktes in Holzwickede nutzen jetzt eine Toilette im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde. Die Öffnung hat natürlich Grenzen.

Holzwickede

, 28.06.2019, 12:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem durch den Rathaus-Umbau vorläufig auch die öffentliche Toilette im Gebäude nicht mehr zur Verfügung steht, ist für die Kommune nun die Kirche eingesprungen: An bereits zwei Wochenmarkttagen ist das WC im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt worden.

»Wir werden dadurch nicht zur öffentlichen Toilette.«
Gemeindesekretärin Nina Westermann

Gemeindesekretärin Nina Westermann hat freitags von 9 bis 12 Uhr Bürostunden, wenn auch der Wochenmarkt in Holzwickede abgehalten wird. Grundsätzlich sollen die Marktbeschicker künftig anklingeln, wenn sie die Toilette im Gemeindebüro nutzen wollen. Weil Nina Westermann natürlich nicht jederzeit und sofort reagieren kann, wird die Tür nun freitags möglichst offengehalten.

Das Angebot ist schon gut angenommen worden. „Die Händler sind sehr dankbar“, berichtet Westermann. Was leider nicht immer selbstverständlich ist – für die Marktleute ist es das offenbar doch: Das WC wird stets sauber verlassen. Für die Not der Händler hatte die Evangelische Kirchengemeinde großes Verständnis und willigte nach Anfrage der Gemeindeverwaltung sofort ein, dieses Angebot zu machen. Allerdings ausschließlich für Markthändler. Nina Westermann: „Wir werden dadurch nicht zur öffentlichen Toilette.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Bildungspolitik

Weniger Bürokratie und mehr Schulsozialarbeit: Gemeinde will Familien besser erreichen

Hellweger Anzeiger Einwand eines Bürgers

Zwei Sichtweisen, eine Entscheidung: Anwohnerin muss ein Drittel ihrer Hecke entfernen

Meistgelesen