Auf der Autobahn 1 konnte man auf Höhe des Hengser Wegs in Holzwickede bis zum Freitagvormittag eine Flamme beobachten, die in 20 Metern Höhe loderte. © Michael Neumann
Feuer an der A1

Im Video: Gas wird über Stunden an der Autobahn abgefackelt

Autofahrer konnten von der A1 aus seit der Nacht zu Freitag ein optisches Schauspiel beobachten. Über acht Stunden wurde Restgas aus einer alten Leitung abgebrannt.

Ab 3 Uhr nachts hat die Autobahn GmbH nahe der A1 in Holzwickede auf einem 20 Meter hohen Gerüst Gas in die Luft gelassen. Bis zum Freitagvormittag konnten Autofahrer auf Höhe des Hengser Wegs eine Flamme beobachten, die knapp 100 Meter neben der Autobahn loderte.

Restgas muss aus alter Leitung raus

Über den Autor
Redakteur
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.